FBL-CONFED-CUP-MATCH16-CHI-GER
Deutschland feiert den Final-Sieg über Chile © Getty Images

+++ Das war's +++

Das Spiel ist gewonnen, der Pokal übergeben und das Foto gemacht. Damit ist es jetzt Zeit, sich zu verabschieden. Das soll es von der Pokal-Übergabe gewesen sein.

+++ Offizielles Foto +++

Nach der Pokal-Übergabe stellt sich die deutsche Mannschaft noch zum obligaten Siegerfoto zusammen.

+++ Jeder darf mal anfassen +++

Die Freude ist bei allen Spielern riesig. Jeder darf den Pokal mal in die Höhe stemmen. Und immer wird der jeweilige Spieler von seinen Teamkollegen bejubelt.

+++ Da ist der Pokal +++

Um exakt 22.16 Uhr stemmt Draxler den Pott in die Höhe. Und sofort stehen die deutschen Spieler in einem Regen voller Konfetti.

+++ Einer fehlt noch +++

Kapitän Julian Draxler betritt als Letzter das Podium.

+++ "Wir wollen hüpfen" +++

Hüpfend erwartet das deutsche Team die Übergabe des Pokals.

+++ Aufmarsch der Helden ++

Jetzt dürfen die deutschen Spieler, angeführt von Ersatzkeeper Kevin Trapp, das kleine Podium betreten und ihre Gold-Medaillen in Empfang nehmen.

+++ Chile erhält den Trostpreis +++

FIFA-Boss Gianni Infantino bittet die unterlegenen Chilenen um Arturo Vidal zur Medaillen-Übergabe.

+++ Große Ehre für Draxler +++

Der deutsche Nationalspieler wird zum besten Spieler des Turniers gewählt und erhält eine schöne Trophäe.

+++ Werner ist der Top-Scorer +++

Der Stürmer von RB Leipzig erhält den Goldenen Schuh für den Top-Scorer des Turniers.

+++ Der Goldene Handschuh +++

Die Auszeichnung für den besten Torwart des Turniers erhält Chiles Keeper Claudio Bravo.

+++ Die Ehrung beginnt +++

Zunächst bekommt das serbische Schiedsrichter-Gespann um Dr. Milorad Mazic seine Medaillen überreicht.

+++ Der Pokal kommt +++

Brasiliens Legende Ronaldo trägt den Pokal auf das Feld.

+++ Bravo traurig +++

"Wir fahren mit leeren Händen nach Hause. Wir haben alles gegeben. Wir sind zwar traurig, den Titel nicht gewonnen zu haben. Trotzdem können wir stolz sein", sagt Chiles Torwart Claudio Bravo.

+++ Draxler spricht +++

"Im Finale war viel Feuer drin. Wir wussten, dass wir gegen die Chilenen dagegenhalten müssen. Das haben wir getan. Das Besondere an diesem Titel ist, dass wir noch nie so zusammengespielt haben", sagt Kapitän Julian Draxler im ZDF.

+++ Sieg gegen Chile +++

Joachim Löws junge Himmelsstürmer haben ihren märchenhaften Ritt durch den Confed Cup mit dem historischen ersten Titelgewinn gekrönt. Im hitzigen Finale der Mini-WM hielt das erstaunlich reife deutsche Perspektivteam dem Ansturm der Chilenen in einer Abwehrschlacht stand und triumphierte durch das goldene Tor von Lars Stindl mit 1:0 (1:0).

Weiterlesen