Die Presse feiert Monacos Überflieger © Grafik SPORT1 Marc Tirl

Die internationale Presse zeigt sich begeistert von der Leistung des AS Monaco im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund. SPORT1 zeigt die Pressestimmen.

Borussia Dortmund musste sich im Viertelfinale der Champions League dem AS Monaco geschlagen geben. Nach dem 2:3 im Hinspiel gab es auch im Fürstentum eine Niederlage - 1:3 lautete das Endergebnis.

Die internationale Presse lobt die Monegassen für ihr Spiel, vor allem der junge Stürmer Kylian Mbappe wird gefeiert. Der BVB erhält hingegen keine guten Kritiken.

SPORT1 zeigt die Pressestimmen aus Europa:

L'Equipe (Frankreich): "Alles ist erlaubt. Monaco eliminiert Dortmund und qualifiziert sich dank der Tore von Mbappe, Falcao und Germain für das Halbfinale, als erstes französisches Team seit 2010. Nach einer harten Woche für den Fußball hat Monaco daran erinnert, in welchem Punkt dieser Sport außergewöhnlich sein kann. Der AS Monaco hat eine neue Großtat seiner Geschichte erreicht."

France Football (Frankreich): "Monaco wie ein Großer. Durch das Hinspiel in günstiger Ausgangsposition hat Monaco im Rückspiel gegen Borussia Dortmund seine Stärke bestätigt und das Ticket fürs Halbfinale gelöst. Mit guter Arbeit."

ESPN (USA): "Mbappe und Monaco zeigen, dass sie zu stark für Dortmund sind. Die deutsche Champions-League-Reise ist Geschichte, nachdem Borussia Dortmund Bayern München nach ihrem verlorenen Viertelfinale folgt."

Mirror (England): "Mbappe und Falcao schicken den Tabellenführer der Ligue 1 in die Runde der letzten Vier. Teenager-Sensation Mbappe nutzte einen Fehler von Dortmunds Torwart Roman Bürki zur Führung aus."

Sun (England): "Kylling Fields. Die französische Mannschaft beeindruckt bei ihrem Einzug unter die letzten Vier der Champions League - auf Kosten der deutschen Giganten."  

As (Spanien): "Monaco deklassiert Dortmund und sichert sich den Platz im Halbfinale. Ein glanzloses Dortmund scheitert in einem Duell, an das man leider immer wegen der Geschehnisse außerhalb des Platzes zurückdenken wird."

Marca (Spanien): "'Cinderella' Mbappe taucht schon wieder auf und versenkt Dortmund. Monaco wird nicht tatenlos zuschauen, wenn über die Titelfavoriten geredet wird. Dortmund hat die Unterstützung von Marc Bartra, kann die Auferstehung Monacos aber nicht verhindern."

Weiterlesen