FC Bayern Muenchen Training and Press Conference
Für Karl-Heinz Rummenigge ist die Reise nach London "kein Betriebsausflug" © Getty Images

München - Karl-Heinz Rummenigge warnt vor dem Champions-League-Rückspiel bei Arsenal vor Überheblichkeit und vergleicht die Situation des FC Bayern mit der Triple-Saison.

von ,

Karl-Heinz Rummenigge warnt vor dem Achtelfinal-Rückspiel des FC Bayern in der Champions League beim FC Arsenal trotz des souveränen 5:1-Erfolgs im Hinspiel vor Leichtsinn.

"Die Tür ist auf, aber wir müssen seriös und respektvoll durchgehen - auch wenn das Ergebnis erstklassig ist", sagte Rummenigge am Montag vor dem Abflug des deutschen Rekordmeisters nach London (Spielplan der Champions League).

Die Reise sei "kein Betriebsausflug", betonte der FCB-Vorstandschef. Um eine böse Überraschung zu vermeiden, müsse der FC Bayern bei Arsenal "einfach nicht arrogant, sondern mit Respekt und Seriosität spielen. Außerdem geht es auch noch um Punkte und damit um Finanzen. Wir sind noch nicht durch und müssen es noch nach Hause spielen."

Die jüngste Siegesserie der Münchner unter Trainer Carlo Ancelotti ordnete Rummenigge ein: "Ich kenne Carlo und seine Historie. Aber vor drei Wochen ist er auch noch kritisiert worden."

Die Erfolge seien auch das Resultat einer Entwicklung. "Man darf nicht vergessen: Wir haben jetzt einen Rhythmus, alle drei Tage wird gespielt, das hilft uns, um in die beste Verfassung zu kommen und eingespielt zu sein. Das hat Carlo gut gemacht", erklärte Rummenigge und betonte sein gutes Verhältnis zum Italiener.

"Ich gehe oft mit ihm Essen, wir haben ein sehr offenes Verhältnis. Er macht es schon gut, ich habe ihm immer vertraut", sagte Rummenigge, einst Starspieler von Inter Mailand.

Man tue jedoch gut daran, die nächsten Aufgaben "ganz ruhig und mit einem Schuss Demut zu bewältigen", betonte er und zog Parallelen zum Triple-Jahr mit dem Gewinn der Champions League als Krönung: "So haben wir es 2013 unter Jupp Heynckes gemacht und so werden wir es jetzt auch wieder machen: ganz ruhig, sachlich und seriös die Gegner spielen - in der Hoffnung, dass wir am Ende des Tages im Mai oder vielleicht sogar im Juni dabei sind."

Das Finale der Königsklasse findet am 3. Juni in Cardiff statt.

Weiterlesen