Werder Bremen v Borussia Dortmund - Bundesliga
Christian Pulisic soll im Offensivbereich den verletzten Marco Reus ersetzen © Getty Images

Borussia Dortmund muss im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon am Mittwoch einen Rückstand umbiegen. Die Defensive steht im Fokus.

Nach dem bitteren 0:1 in Lissabon ist Borussia Dortmund im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Benfica Lissabon zum Siegen verdammt (ab 20.45 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER). Und das bestenfalls auch noch ohne Gegentor. 

Dementsprechend erwartet Marc Bartra eine knifflige Aufgabe. "Wir müssen ruhig bleiben und geduldig sein", meinte er. "Es werden 90 lange Minuten" - in denen vor allem Roman Bürkis Kasten sauber bleiben muss. Das sieht auch Bartra so. "Wir müssen defensiv gut stehen", forderte der Spanier.

Sollte Benfica nämlich ein Auswärtstor erzielen, bräuchte Dortmund drei Treffer zum Weiterkommen. Über die eigene Offensive macht sich Bartra derweil keine Sorgen. "Vorne werden die Tore schon kommen", zeigte er sich optimistisch.

Aufstellung: Pulisic ersetzt verletzten Reus

Thomas Tuchel hat sich für Christian Pulisic als Ersatz für den verletzten Marco Reus entschieden. Das geht aus der Startaufstellung des BVB gegen die Portugiesen hervor.

"Er fühlt sich in dem Raum, den wir bei Benfica ausgemacht haben, wohl. Zudem hat er am Wochenende getroffen", begründete Tuchel seine Entscheidung bei Sky.

Für Raphael Guerreiro reicht es nicht für die Startelf. Der an einer Muskelverhärtung leidende Europameister wird von Kapitän Marcel Schmelzer ersetzt.

Aufstellung des BVB: Bürki - Piszczek, Sokratis, Bartra - Weigl, Castro - Durm, Schmelzer - Dembele, Pulisic - Aubameyang

Mit Hinspiel-Torschütze Kostas Mitroglou in vorderster Front gehen die Gäste ins entscheidende Duell:

Aubameyang hat was gutzumachen

Im Hinspiel war dieser Optimismus unbegründet. Unzählige Chancen ließ der BVB liegen, Pierre-Emerick Aubameyang scheiterte sogar vom Elfmeterpunkt. Zuletzt zeigten sich die Dortmunder aber treffsicher und erzielten zwölf Tore in den letzten drei Spielen.

In diesen Spielen überzeugte besonders die Flügelzange Ousmane Dembele und Reus. Die wird am Mittwoch aber gesprengt. Reus zog sich in der Bundesliga gegen Leverkusen bei einem Sprintduell eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und fällt deshalb bis Anfang April aus.

Sokratis fordert Leistungssteigerung

Benfica muss neben Mittelfeldstabilisator Ljubomir Fejsa auf Innenverteidiger Lisandro Lopez verzichten. Der Argentinier sorgte am Montag aber trotzdem für Schlagzeilen. Der Klub gab bekannt, dass Lopez und Innenverteidigerkollege Victor Lindelöf neue Kontrakte bis 2021 unterschrieben haben.

Das überrascht vor allem bei Lindelöf. Der Schwede soll das Interesse zahlreicher europäischer Top-Klubs geweckt haben, stimmte jetzt aber einer Verlängerung zu. Dabei soll die Ausstiegsklausel angepasst worden sein, der 22-Jährige trägt ab jetzt also ein teureres Preisschild.

Der Nationalspieler wird auch am Mittwoch in der Startaufstellung stehen und sich der wütenden Angriffe Dortmunds ausgesetzt sehen. Trotz des 6:2 gegen Leverkusen erwarten diese von sich eine deutliche Leistungssteigerung. "Gegen Benfica müssen wir 300 Prozent besser spielen als gegen Leverkusen", forderte Abwehrchef Sokratis.

+++ Das Rückspiel Dortmund gegen Lissabon LIVE +++

Im TV: ZDF, Sky

Im Stream: Sky Go

Im Radio: SPORT1.fm

Im Ticker: SPORT1.de

Weiterlesen