Bayer 04 Leverkusen v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Mittelfeldmotor Lars Bender könnte gegen Atletico Madrid sein Comeback feiern © Getty Images

Im Rückspiel gegen Atletico Madrid kämpft Bayer Leverkusen um seine Viertelfinalchance. Möglicherweise wird Kapitän Lars Bender dabei helfen können.

Bayer Leverkusen hofft für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Atletico Madrid am kommenden Mittwoch (ab 20.45 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf die Rückkehr von Lars Bender.

"Wir schauen von Tag zu Tag und werden dann entscheiden, ob er in Madrid spielen kann. Ich hoffe, dass es klappt", sagte der neue Bayer-Trainer Tayfun Korkut nach dem 1:1 (1:0) bei seinem Debüt gegen Werder Bremen zu den Einsatzchancen seines Kapitäns im Estadio Vicente Calderon.

Der zentrale Mittelfeldspieler hatte dem Spiel des Bundesligisten vor seinem erneuten Ausfall Stabilität verliehen, die gerade im Hinspiel gegen die Spanier schmerzlich vermisst wurde. Bayer verlor die Partie 2:4.

Bender konnte zuletzt wegen einer Knöchelverletzung nur eingeschränkt trainieren und musste auch für das Match gegen Werder passen. So muss Korkut außer auf den von der FIFA bis Saisonende gesperrten Hakan Calhanoglu in Madrid voraussichtlich nur noch auf Jonathan Tah verzichten.

Für den Innenverteidiger, der nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel wieder ins Training eingestiegen ist, kommt das Match bei Atletico wohl noch zu früh.

Weiterlesen