Jerome Boateng (r.) hofft auf einen Einsatz gegen den FC Arsenal © Instagram/jeromeboateng

Der Bayern-Verteidiger arbeitet hart an seinem Comeback und zeigt sich nach einer anstrengenden Einheit gemeinsam mit einem Physiotherapeuten.

Jerome Boateng arbeitet fleißig an seinem Comeback für den FC Bayern.

Der Verteidiger postete auf Instagram ein Bild aus dem Fitnessstudio. Dabei zeigt er sich nach einer anstrengenden Einheit gemeinsam mit Physiotherapeut Christian Huhn.

Boateng arbeitet derzeit nach einer Schulterverletzung in der Reha, sein Ziel ist ein Einsatz im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Arsenal. Nach SPORT1-Informationen ist dieser jedoch eher unwahrscheinlich.

Einen Einsatz Boatengs im Hinspiel (15. Februar) hat der Rekordmeister intern bereits abgeschrieben. Sein Mitwirken im Rückspiel (7. März) wird zum Wettlauf gegen die Zeit.

Weiterlesen