Fabian Johnson beendete gegen Schalke 04 seine Torflaute © SPORT1-Grafik Philipp Heinemann: Getty Images

Gladbach-Doppelpacker Fabian Johnson überragt am 23. Spieltag des Bundesliga Managers. In der SPORT1-Promi-Liga geht der Tagessieg an Laura Wontorra.

Liebe Freunde des Bundesliga Managers,

am 23. Spieltag der Bundesliga zeigten sich die Spieler besonders torfreudig. 36 Treffer sind gefallen - so viele gab es in der ganzen Saison 2016/17 noch nicht. Mit Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund), Max Kruse (Werder Bremen), Adam Szalai (TSG Hoffenheim) und Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) gelang gleich vier Spielern ein Doppelpack, sodass diese dafür beim Offiziellen Bundesliga Manager auf SPORT1 mit der zweifachen Punktezahl gemäß ihrer Position belohnt wurden.

Mittelfeldspieler Johnson bekam dehalb alleine durch seine beiden Tore acht Punkte gutgeschrieben. Da sein Team das Spiel gegen den FC Schalke 04 dazu noch gewann, er über die volle Distanz durchspielte, das spielentscheidende Tor machte und darüber hinaus noch viele Zweikämpfe gewann, waren die 22 Gesamtpunkte des amerikanischem Nationalspielers von keinem anderen Spieler zu überbieten.

Johnson erlebt derzeit eine privat und sportlich sehr aufregende Phase. Am Tag nach der Geburt seines Sohnes Sean machte er am Samstag sein bestes Saisonspiel. Nach 14 Spielen ohne Tor schnürte der Neu-Papa beim zweiten von drei Duellen zwischen den beiden Bundesliga-Teams innerhalb von zwölf Tagen gleich einen Doppelpack und verhalf der besten Rückrundenmannschaft zum Sprung in die erste Tabellenhälfte.

"Es war mit Blick auf die Europa-League-Duelle auch mental wichtig, dass wir die drei Punkte eingefahren haben", sagte Doppelpacker Johnson. Am Donnerstag kommt es im Achtelfinale der UEFA Europa League bereits zum nächsten Aufeinandertreffen (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und in unserem Sportradio SPORT1.fm).

In der Manager-Spieltagswertung reihten sich mit Benjamin Hübner (20 Punkte) und Szalai zwei Hoffenheimer ein. Auch die weiteren Doppelpacker Kruse (15) und Aubameyang (12) punkteten zweistellig.

Aubameyang macht Punkte gut

Der BVB-Torjäger konnte in der Wertung der Gesamtpunktbesten den Abstand zum Führungsduo Robert Lewandowski und Anthony Modeste etwas verkürzen. Sowohl Lewandowski (6), als auch Modeste (5) erlebten einen unterdurchschnittlichen Manager-Spieltag. Lewandowski liegt jetzt 31 Zähler vor Modeste (245:214). Weitere 13 Punkte dahinter folgt Aubameyang.

Punktbester Verteidiger ist weiterhin Willi Orban (RB Leipzig/190), neuer bester Mittelfeldspieler ist sein Teamkollege Naby Keita (182) und bester Torwart bleibt Manuel Neuer (FC Bayern/132).

Promi-Liga: Tagessieg für Wontorra

In der SPORT1-Promi-Liga war am 23. Spieltag Frauenpower angesagt. Den Tagessieg sicherte sich mit 91 Punkten SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra. Deren Kollegin Ruth Hofmann (86) musste in der internen Spieltagswertung neben Wontorra nur noch Stefan Schnoor den Vortritt lassen. Das Team von SPORT1.fm konnte dank 83 Punkten den Vorsprung im Gesamtklassement auf Titelverteidiger Jochen Stutzky (67) weiter ausbauen.

Die Rangfolge: 1. SPORT1.fm (2073), 2. Jochen Stutzky (2006), 3. Nele Schenker (1864), 4. Thomas Strunz (1820), 5. Ruth Hofmann (1802), 6. Rudi Brückner (1746), 7. Thomas Helmer (1704), 8. Stefan Schnoor (1692), 9. Laura Wontorra (1649), 10. Marcel Reif (1596), 11. Olaf Thon (1575), 12. Oliver Schwesinger (1546).

So funktioniert der Bundesliga Manager

Jeder Manager muss aus einer Liste der verfügbaren Spieler einen 15 Mann starken Kader zusammenstellen. Dieser besteht immer aus zwei Torhütern, je fünf Verteidigern und Mittelfeldspielern sowie drei Stürmern. Dafür hat jeder Spieler ein Budget von 150 Millionen zur Verfügung.

Vor jedem Spieltag muss aus elf Spielern des Kaders eine Anfangsformation gewählt werden. Natürlich kann der Kader während der Saison auf dem Transfermarkt angepasst werden. Dieser ist jeweils zwischen den Spieltagen geöffnet.

Jeder Manager wird an der Gesamtliga und der Liga seines Lieblingsvereins teilnehmen. Man kann aber auch mit Freunden und Kollegen in einer Mini-Liga gegeneinander antreten. Die Teilnahme am Bundesliga Manager ist kostenlos.

Die ausführlichen Spielregeln und noch mehr Informationen zum Bundesliga Manager gibt es unter bundesligamanager.sport1.de.

Weiterlesen