FC Schalke 04 v FC Ingolstadt - Bundesliga
Der FC Schalke 04 baut in Eigenregie das Vereinsgelände um © Getty Images

Der FC Schalke 04 baut für 95 Millionen Euro das Vereinsgelände um. Im Fokus stehen Parkplätze, eine Fan-Begegnungsstätte und eine Mega-Geschäftsstelle.

Bundesligist FC Schalke 04 hat große Pläne für das Vereinsgelände in Gelsenkirchen. Für insgesamt 95 Millionen Euro soll auf Schalke umgebaut werden. Eines der drei Kernbauten hat schon begonnen und die Knappen zahlen alles selbst. Das berichtet Reviersport.de.

Weil auf einem Großteil der bisherigen Parkplätze Trainingsflächen entstehen sollen, wird ein neues Parkhaus gebaut, um genug Platz für die Zuschauer der Heimspiele in der Veltins-Arena zu bieten. Für 25 Millionen Euro wurde dafür schon ein neuer Parkkomplex gebaut, der jetzt noch viermal so groß ausgebaut werden soll.

Die restlichen Teile der geplanten 70 Millionen Euro fließen in das "Tor auf Schalke", eine Kombination aus Fanshop, Vereinsmuseum und Kneipe und eine neue 200 Meter lange Mega-Geschäftsstelle. Die alte bot schlicht zu wenig Platz.

Das alles will Schalke als eingetragener Verein selbst mit einem aufgenommenen Kredit zahlen. Ohne Investor soll notfalls eine Bau-Pause eingelegt werden, falls das Geld knapp werden sollte.

Weiterlesen