Benedikt Höwedes hat auf Schalke das Kapitänsamt verloren
Schalkes Benedikt Höwedes ist nach seiner Hüftoperation noch nicht wieder 100 Prozent fit © Getty Images

Nach seiner Hüftoperation ist Schalkes Benedikt Höwedes noch nicht bei 100 Prozent. Deshalb zweifelt er an einem Einsatz zum Saisonstart gegen Leipzig.

Weltmeister Benedikt Höwedes von Bundesligist Schalke 04 ist von seinem Einsatz zum Saisonstart gegen RB Leipzig noch nicht überzeugt.

"Ob ich gegen Leipzig schon wieder auf einem absoluten Toplevel bin, werden die kommenden zwei Wochen zeigen. Denn man braucht auch immer einen gewissen Rhythmus. Und es macht keinen Sinn, in ein Pflichtspiel zu gehen, wenn man nicht bei 100 Prozent ist und andere topfit sind", sagte der Kapitän im Interview auf der Homepage des Vereins.

Höwedes musste sich zuletzt einer Hüftoperation unterziehen und verpasste daher auch den Confed Cup in Russland.

"Natürlich habe ich noch etwas Rückstand, da ich deutlich später als die meisten meiner Mitspieler ins Training eingestiegen bin. Und wegen der OP konnte ich mich auch nicht so wie alle anderen auf die Vorbereitung vorbereiten. Ich glaube aber, dass ich ein Typ bin, der das schnell aufholt. Ich mache mir da keine Sorgen", sagte der 29-Jährige.

Weiterlesen