Kölns Jhon Cordoba zog sich gegen den TSV Steinbach eine Verletzung zu
Kölns Jhon Cordoba zog sich gegen den TSV Steinbach eine Verletzung zu © Getty Images

Kölns Angreifer Jhon Cordoba lässt sich von einem Schlag auf die Hüfte nicht aufhalten. Ob der 24-Jährige für den Pokal fit wird, ist aber fraglich.

Der zuletzt angeschlagene Stürmer Jhon Cordoba (24) ist ins Mannschaftstraining des 1. FC Köln zurückgekehrt. Der Kolumbianer, der mit rund 15 Millionen Euro Ablöse der teuerste Spieler der Vereinsgeschichte ist, absolvierte am Mittwochvormittag die Einheit mit der Mannschaft. "Er hat noch Schmerzen, wollte aber unbedingt ran", sagte Trainer Peter Stöger.

Ob Cordoba im DFB-Pokal beim Fünftligisten Leher Turnerschaft am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) eingesetzt werden kann, ist noch unklar. Weil auch Yuya Osako angeschlagen ist, droht den Kölnern in der Offensive ein personeller Engpass.

Cordoba war am Montagabend im Test gegen den Viertligisten TSV Steinbach (1:1) nach einem Schlag auf die Hüfte ausgewechselt worden.

Weiterlesen