Karl-Heinz Rummenigge (r.) lässt keine Debatte über Carlo Ancelotti zu
Karl-Heinz Rummenigge vertraut Carlo Ancelotti trotz einer Saison mit nur einem Titel weiterhin © Getty Images

Der Vorstandschef des FC Bayern zieht Parallelen zwischen Ancelotti und seinem Vorgänger Heynckes. Wie in der Triple-Saison 2013 ziehe Ancelotti die Schrauben nun an.

Nach einer Saison mit nur einem Titel wächst der Druck auf Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Doch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht Parallelen zu Ancelottis Amtsvorgänger Jupp Heynckes und macht den Bayern-Fans damit Hoffnung.

"Carlo macht auf mich ein bisschen den Eindruck wie Jupp Heynckes damals in seinem zweiten Jahr", sagte Rummenigge auf der Asien-Reise des FCB.

Auch Heynckes konnte in seiner ersten Saison als Bayern-Trainer noch nicht alle Erwartungen erfüllen und musste sich mit drei zweiten Plätzen zufrieden geben. "Das hat Jupp natürlich schon ziemlich gewurmt. Er hat dann auch ein paar Dinge verändert." Ein Jahr später folgte mit dem Triple der größte Erfolg der Vereinsgeschichte des FC Bayern.

Ob das auch Ancelotti gelingt? "Bei Carlo habe ich auch den Eindruck, dass da ein bisschen die Schrauben angezogen werden. Einfach, um jetzt natürlich eine erfolgreiche Saison zu spielen", erzählt der Vorstandsvorsitzende.

Weiterlesen