Arjen Robben muss sich wieder einmal nach einer Verletzung heranarbeiten © Getty Images

München - Der Niederländer kehrt mit einer Blessur aus dem Urlaub zurück. Die zwingt ihn womöglich zum Verbleib in München, während die Kollegen auf Werbetour gehen.

Der FC Bayern wird am Wochenende aller Voraussicht nach ohne Arjen Robben seine Asien-Reise antreten.

Der Niederländer hat sich beim Tennisspielen im Urlaub an der rechten Wade verletzt. Das bestätigte der Verein am Mittwochnachmittag auf seiner Webseite.

Robben bleibt daher in München und arbeitet daran, seine Fitness wiederherzustellen.

Zeitgleich zur Veröffentlichung wollten sich Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Trainer Carlo Ancelotti auf der Vorstellung von Neuzugang James Rodriguez aber noch nicht auf Robbens Reiseverzicht festlegen.

"Wir müssen die nächsten Tage abwarten", meinte Rummenigge. "Am Freitag oder Samstag fällt dann die Entscheidung, ob Arjen mitfliegt."

SPORT1 überträgt die Münchner Partien in Asien gegen den FC Arsenal (19. Juli, 13.15 Uhr), den AC Mailand (22. Juli, 11.30 Uhr), den FC Chelsea (25. Juli, 13.30 Uhr) und Inter Mailand (27. Juli, 13.30 Uhr) LIVE im TV.

Weiterlesen