Jeremy Toljan ist einer der Leistungsträger der TSG Hoffenheim © Getty Images

Der FC Bayern München will nicht auf den dreimonatigen Ausfall von Juan Bernat reagieren. Eine Verpflichtung von Jeremy Toljan ist kein Thema.

Der FC Bayern München ist nicht auf der Suche nach einem Ersatz für Linksverteidiger Juan Bernat, der sich im Testspiel gegen den AC Mailand das Syndesmoseband im linken Fuß gerissen hat.

"Wir suchen keinen neuen linken Verteidiger", stellte Carlo Ancelotti am Mittwoch klar.

Die Bild hatte zuvor berichtet, Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim stehe auf der Liste des Bayern-Trainers.

Der 22-Jährige sei demnach schon länger interessant für die Münchner und sollte eigentlich erst in den langfristigen Kaderplanungen der Bayern wichtig werden. 

Weil Bernat aber vermutlich drei Monate ausfällt, könnte Toljan schon früher kommen, hieß es. Doch Ancelotti will neben Stamm-Linksverteidiger David Alaba auf Nachwuchsspieler Marco Friedl setzen.

"Er ist eine Option für Alaba", lobte der Italiener den 19-Jährigen.

Weiterlesen