1. FC Koeln v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Timo Horn hat mit dem 1. FC Köln eine 2:0-Führung verspielt © Getty Images

Hertha BSC erlebt bei einem Blitzturnier Licht und Schatten. Gladbach und Leverkusen müssen Niederlagen hinnehmen. Die Testspiele im LIVETICKER zum Nachlesen.

Die Testspiele am Sonntag im Überblick:

14.00 Uhr: Hertha BSC - FC Malaga 2:1 (Spielzeit: 45 Minuten)

14.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - 1. FC Nürnberg 1:2 (1:2)

14.30 Uhr: Bayer Leverkusen - SV Sandhausen 2:3 (2:1)

15.30 Uhr: 1. FC Köln - Eintracht Braunschweig 2:2 (2:0)

16.00 Uhr: Hertha BSC - Aston Villa 0:2 (Spielzeit: 45 Minuten)

Die Testspiele im LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Köln - Braunschwei 2:2 +++

Abpfiff in Braunschweig, es bleibt beim 2:2. Der FC verspielt eine sichere Führung in der zweiten Halbzeit, vermeidet aber zumindest eine Niederlage.

Damit sind alle Spiele am Sonntag beendet.

+++ Köln - Braunschweig 2:2 +++

Die Eintracht will das Spiel komplett drehen und drängt auf das 3:2.

Boland verpasst nach 81 Minuten das Führungstor jedoch knapp.

+++ Köln - Braunschweig 2:2 +++

Der Sonntag wird mehr und mehr zum Tag der Zweitligisten.

Der 1. FC Köln muss nach 2:0-Führung den Ausgleich gegen Braunschweig hinnehmen, Dominik Kumbela trifft aus der Distanz zum verdienten 2:2 (70.).

+++ Köln - Braunschweig 2:1 +++

Es wird nochmal eng, Braunschweig verkürzt auf 1:2.

Auf Vorlage von Mirko Boland hämmert Hendrick Zuck den Ball ins Netz (60.).

+++ Hertha - Aston Villa 0:2 +++

Nach der Verletzung von Langkamp spielt Hertha die Partie zu zehnt zu Ende. Am Ergebnis ändert sich derweil nichts mehr, die Berliner verlieren 0:2 und beenden das Turnier auf Platz zwei.

Die einzige noch laufende Partie ist Braunschweig - Köln. Gut 30 Minuten vor Schluss führen die Rheinländer weiter mit 2:0.

+++ Hertha - Aston Villa 0:2 +++

Die Hertha kann sich den Turniersieg in Duisburg wohl abschminken.

Nach einem Zusammenprall in der Defensive ist Agbonlahor plötzlich durch, umkurvt Keeper Klatte und trifft zum 2:0 (30.).

Sebastian Langkamp verletzt sich zu allem Überfluss bei der Situation und humpelt vom Feld.

+++ Gladbach - Nürnberg 1:2 +++

Auch die Partie im Max-Morlock-Stadion ist beendet. Gladbach muss sich trotz früher Führung den Nürnbergern geschlagen geben.

In Braunschweig ist währenddessen Pause, die Gäste aus Köln führen mit 2:0.

+++ Hertha - Aston Villa 0:1 +++

Der englische Zweitligist geht in Führung. Ausgerechnet der ehemalige Berliner Christopher Samba macht das 0:1 aus Sicht von Hertha BSC.

+++ Leverkusen - Sandhausen 2:3 +++

Zunächst verpasst Stefan Kießling den Ausgleich, dann verhindert Torwart Özcan das 2:4. Danach ist Schluss, Leverkusen muss sich geschlagen geben.

+++ Leverkusen - Sandhausen 2:3 +++

Die Leverkusener Verteidigung hat offenbar noch viel Arbeit vor sich. Ali Ibrahimaj trifft zehn Minuten vor Schluss zur Führung für den SV Sandhausen.

+++ Köln - Braunschweig 2:0 +++

Doppelschlag für den FC! Wieder schlägt Rudnevs zu und erhöht die Kölner Führung auf 2:0 (29.).

+++ Köln - Braunschweig 1:0 +++

So schnell kann es gehen: Braunschweig hat die Chancen, Köln trifft.

Cordoba wird im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter verwandelt Rudnevs zum 1:0 (28.).

+++ Hertha - Aston Villa +++

Für die Berliner steht ab 16 Uhr das Finale beim Mini-Turnier in Duisburg an. Den dritten Platz sicherte sich der MSV mit einem 1:0 gegen Malaga.

Im Endspiel steht unter anderem Neuzugang Davie Selke in der Startelf der Berliner.

+++ Köln - Braunschweig 0:0 +++

Den besseren Start im Eintracht-Stadion erwischt der Gastgeber: Timo Horn pariert jedoch sowohl gegen Khelifi (6.) als auch gegen Abdullahi (10.).

+++ Leverkusen - Sandhausen 2:2 +++

Jetzt ist es passiert: Zuerst rettet Kevin Kampl als letzter Mann gegen einen Sandhäuser Konter, eine Minute später trifft Lucas Höler zum verdienten 2:2 (58.).

+++ Köln - Braunschweig 0:0 +++

Die Partie in Braunschweig hat begonnen, eine Woche vor dem Zweitligastart messen sich die Eintracht und Köln in einem attraktiven Testspiel.

Für Leverkusen und Gladbach hat derweil die zweite Halbzeit angefangen.

Während Bayer nur zweimal wechselt, tauscht Dieter Hecking gleich sieben Spieler aus.

+++ Leverkusen - Sandhausen 2:1 +++

Halbzeit auf den Plätzen in Nürnberg und Sandhausen.

Während Leverkusen seiner Favoritenrolle zumindest vom Ergebnis her gerecht wird, wartet auf Gladbach noch jede Menge Arbeit. Die Borussia liegt mit 1:2 in Rückstand.

+++ Gladbach - Nürnberg 1:2 +++

Fast das 3:1 für den Club! Wieder ist Behrens beteiligt - der Sechser lenkt eine Flanke von Möhwald nur ganz knapp am Tor vorbei (34.).

+++ Leverkusen - Sandhausen 2:1 +++

Und dann plötzlich doch die Führung für Leverkusen: Neuzugang Kohr wird im Strafraum gelegt, Volland trifft zum 2:1 (41.).

+++ Leverkusen - Sandhausen 1:1 +++

Die Werkself tut sich sehr schwer gegen Sandhausen.

Nach 30 Minuten hat der SVS die besseren Chancen, das Remis für Bayer ist eher glücklich.

+++ Gladbach - Nürnberg 1:2 +++

Der 1. FC Nürnberg dreht die Partie. Nach einer Ecke von Kerk köpft Kapitän Behrens am langen Pfosten ein (28.).

Gladbach muss eine Schippe drauflegen, sonst droht eine Niederlage.

+++ Köln - Braunschweig +++

Um 15.30 Uhr beginnt die Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Köln.

Beim Europa-League-Teilnehmer Köln steht unter anderem Neuzugang Jhon Cordoba in der Startelf.

+++ Hertha - Malaga 2:1 +++

Die Partie ist vorbei, Hertha gewinnt nach 45 Minuten gegen Malaga und steht im Finale.

Um 16 Uhr treffen die Berliner nun auf Aston Villa.

Malaga leistet sich in der letzten Minute erneut ein heftiges Foul, diesmal belässt es der Referee jedoch bei der Gelben Karte.

+++ Gladbach - Nürnberg 1:1 +++

Die Führung der Borussia hält nicht lang. Gastgeber Nürnberg trifft durch Eduard Löwen zum 1:1 (11.).

+++ Leverkusen - Sandhausen 1:1 +++

Torreicher Beginn beim Test von Bayer Leverkusen:

Zunächst trifft Sandhausens Sukuta-Pasu nach einem Konter zur Führung (8.), im Gegenzug legt Volland Admir Mehmedi den Ausgleich auf - 1:1 nach zehn Minuten.

+++ Hertha - Malaga 2:1 +++

Kurz vor dem Ende geht Hertha sogar in Führung: Alex Esswein verwandelt einen Elfmeter humorlos zur Führung - 2:1 (41.).

+++ Gladbach - Nürnberg 1:0 +++

Das ging schnell: Neuzugang Denis Zakaria trifft nach einem Freistoß von Thorgan Hazard zum 1:0 (2.).

+++ Hertha - Malaga 1:1 +++

Die Berliner sind zurück im Spiel. Nach einer Ecke von links hält Innenverteidigertalent Florian Baak seinen Kopf hin. Drin ist das Ding (31.).

Zuvor flog Malagas Rodriguez nach einer heftigen Grätsche gegen Trainer-Sohn Dardai vom Platz.

+++ Gladbach - Nürnberg +++

Die Spiele in Nürnberg (gegen Gladbach) und Sandhausen (gegen Leverkusen) laufen mittlerweile auch.

+++ Hertha - Malaga 0:1 +++

Da ist es passiert: Herthas Abwehr präsentiert sich weiter wackelig - nach einer Linksflanke ist wieder Borja zur Stelle und köpft akrobatisch ein.

Malaga geht verdient in Führung (16.).

+++ Hertha - Malaga 0:0 +++

Die erste Großchance der Partie gehört dem spanischen Erstligisten: Stürmer Borja läuft allein aufs Berliner Tor zu, setzt den Ball jedoch knapp rechts neben den Kasten (6.).

Die Spanier machen zu Beginn den besseren Eindruck.

+++ Hertha - Malaga 0:0 +++

Die Partie der Berliner Hertha läuft. Für 45 Minuten ist das Halbfinale gegen den FC Malaga angesetzt.

+++ Sommer gibt Comeback für Gladbach +++

Erstmals in der Sommer-Vorbereitung kommt Yann Sommer für Borussia Mönchengladbach zum Einsatz. Der Schweizer Nationaltorwart steht in Nürnberg in der Startelf.

Trainer Dieter Hecking schickt eine starke Elf auf den Rasen, die Nationalspieler Matthias Ginter und Lars Stindl sind noch nicht dabei.

+++ Leverkusen mit Neuzugang Bender +++

Sven Bender, für 15 Millionen Euro aus Dortmund gekommen, steht bei Bayer Leverkusens Test gegen Sandhausen in der Startelf. Auch Rückkehrer Dominik Kohr darf beginnen.

Den Sturm bilden Kai Havertz und Kevin Volland.

+++ Hertha startet mit Weiser und Dardai +++

Der Finalheld der U-21-EM, Mitchell Weiser, steht in der Startelf der Berliner beim Halbfinale gegen Malaga.

Auch der lange verletzte Ondrej Duda beginnt, die Talente Kade, Baak und Schaffran erhalten eine Bewährungschance. Trainer-Sohn Palko Dardai darf ebenfalls starten.

Das erste Halbfinale gewann Aston Villa deutlich mit 3:0 gegen den MSV Duisburg.

+++ Gladbach ist angekommen +++

Auf der Rückreise vom Trainingslager am Tegernsee macht die Borussia in Nürnberg Station.

Mittlerweile sind Raffael und Co. im Max-Morlock-Stadion angekommen.

+++ Herzlich willkommen +++

Hertha BSC startet beim Blitzturnier in Duisburg, an dem neben dem Zweitligisten noch Aston Villa und der FC Malaga teilnehmen.

Ein Spiel dauert 45 Minuten. Je nach Ausgang des Halbfinals gegen Malaga absolvieren die Berliner um 15 Uhr das Spiel um Platz drei oder um 16 Uhr das Finale.

SPORT1 begleitet alle Partien der Bundesligisten im LIVETICKER.

Weiterlesen