Thomas Müller vom FC Bayern
Thomas Müller (M.) traf für die Bayern zum 2:0 © Imago

Der FC Bayern startet mit einem lockeren Sieg in die Vorbereitung. Thomas Müller trifft beim Erfolg in Wolfratshausen. Zahlreiche Stars fehlen noch.

Der FC Bayern hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison mit 4:1 (2:0) beim BCF Wolfratshausen gewonnen. Die Tore für den Rekordmeister erzielten Manuel Wintzmeier, Thomas Müller und Franck Evina (2). Vincenzo Potenza machte den Ehrentreffer für den Bayernligisten. (Die Partie zum Nachlesen im Ticker)

Neben dem 17 Jahre alten Doppeltorschützen aus dem Kamerun waren Müller und Kingsley Coman die auffälligsten Akteure. Insbesondere Müller, der in Halbzeit eins die Kapitänsbinde trug, kurbelte die Bayern-Offensive an.

Von den Arrivierten waren nur Müller, Mats Hummels, Coman und Aushilfs-Torhüter Tom Starke dabei. Die Neuzugänge Corentin Tolisso, Sebastian Rudy, Niklas Süle und Serge Gnabry haben nach Länderspieleinsätzen noch frei.

Stars um Lewandowski fehlen

Manuel Neuer, Jerome Boateng und Sven Ulreich sind nach ihren Verletzungen noch nicht so weit, um spielen zu können.

Darüber hinaus fehlten die Nationalspieler Robert Lewandowski, Arjen Robben, David Alaba, Thiago, Joshua Kimmich, Renato Sanches, Arturo Vidal und Douglas Costa aus unterschiedlichen Gründen.

"Das Wetter ist super, die Stimmung war gut. So ländliche Spiele gehören ja auch zum FC Bayern dazu, das ist auch das, was den Verein auszeichnet. Dementsprechend passt das in die erste Trainingswoche super rein - und alle sind zufrieden", freute sich Müller über den gelungenen Auftakt in die Testspielphase.

"Dass das jetzt keine Testspiele sind, wo man wirklich als Trainer dann Schlüsse draus ziehen kann, ist klar. Aber es ist für uns einfach so, dass wir mal wieder auf Temperatur kommen und mal eine Stunde durchspielen", ergänzte Müller.

"Es sollte eine Art Trainingsspiel sein, wir wollten ein ordentliches Spiel machen, also ist es okay", sagte Starke bei FCB.tv, der trotz seines Karriereendes im Mai in der ersten Halbzeit des nur 2x30 Minuten dauernden Spiels im Tor stand.

Gnabry und Co. kommen Ende Juli

Im zweiten Test der Sommervorbereitung tritt der Rekordmeister am Sonntag (17 Uhr) in Herzogenaurach beim Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck an.

U21-Europameister Gnabry wird erst am 29. Juli beim FC Bayern erwartet. Dann steigen auch die Neuzugänge Rudy und Süle ein, die beim Confed Cup waren.

Rekordmann Tolisso, für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon geholt, kommt ab 10. Juli wie auch die Stars Robben oder Lewandowski.

Weiterlesen