Emil Forsberg bekommt keine Freigabe von RB Leipzig © Getty Images

Emil Forsberg kokettierte in den vergangenen Wochen immer wieder öffentlich mit einem Wechsel. Jetzt herrscht Klarheit um den Star von RB Leipzig.

Der wochenlange Poker um die Zukunft von Emil Forsberg (25) ist beendet: Der schwedische Nationalspieler bleibt trotz seines Wechselwunschs bei Vizemeister RB Leipzig.

"Wir werden kein Gespräch mehr mit Ralf Rangnick suchen. Leipzig lässt Emil im Sommer nicht gehen", sagte der Berater des Offensiv-Stars, Hasan Cetinkaya, der Bild.

Forsberg hatte zuletzt offen mit einem Wechsel geliebäugelt. Der AC Mailand galt als potentieller Abnehmer. Doch die Leipzig-Bosse stellten sich quer. 

"Es gibt diese Saison keine Ausstiegsklausel bei keinem Spieler im Kader. Wir werden keinen unserer Spieler abgeben", betonte Sportdirektor Rangnick.

Forsberg hat bei den Roten Bullen noch einen Vertrag bis 2022.

Weiterlesen