Julio Villalba stammt aus Paraguay © Imago

Für Julio Villalba ist die Vorbereitung mit Borussia Mönchengladbach vorerst unterbrochen. Nach einem Kopftreffer wird der junge Paraguayer ins Krankenhaus gebracht.

Am fünften Tag der Vorbereitung ist bei Borussia Mönchengladbach der Krankenwagen angerückt.

Julio Villalba wurde am Donnerstag von einem Schuss aus kurzer Distanz von Mickael Cuisance so hart am Kopf getroffen, dass er kurz das Bewusstsein verlor.

Der 18-Jährige wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht. Am Nachmittag teilte die Borussia die Diagnose mit: Gehirnerschütterung. 

Villalba wurde im Januar für 1,25 Millionen Euro von Cerro Porteno/Paraguay verpflichtet. 

Weiterlesen