Der 1. FC Köln ist derzeit im Trainingslager in Kitzbühel
Der 1. FC Köln ist derzeit im Trainingslager in Kitzbühel © Getty Images

Schreck für den 1. FC Köln: In der Nacht zu Freitag klauen Diebe diverse Paar Fußballschuhe der Stars. Trainer Peter Stöger ärgert sich über den Vorfall.

Einbrecher haben im Trainingslager des 1. FC Köln in Kitzbühel diverse Paar Fußballschuhe geklaut.

In der Nacht zu Freitag verschafften sich Diebe Zugang zur Kabine auf dem Trainingsgelände und entwendeten die Schuhe der Stars aus einem Materiallager. Am Morgen untersuchten Polizei und Spurensicherung den Tatort.

"Das ist sehr ärgerlich. Die Schuhe sind die Babys der Spieler. Das ist nicht ideal für die Stimmung. Es ist auch schade, dass das in meinem Heimatland passiert ist, da fühle ich mich nicht wohl dabei", sagte Trainer Peter Stöger der Bild.

Trainingseinheit in Turnschuhen

Kurzfristig absolvierte der Klub eine Konditionseinheit in Turnschuhen, am Nachmittag werden aber wieder Fußballschuhe benötigt.

"Wir versuchen, kurzfristig Schuhe zu organisieren, der Nachschub kommt. Bei manchen wurde auch das zweite und dritte Paar geklaut. Meine Schuhe haben sie stehen lassen. Für das nächste Training haben wir aber noch genug Schuhe", meinte Stöger.

"Von meinen drei Paar sind zwei weg. Eines haben sie stehen lassen", sagte Abwehrspieler Dominique Heintz: "Von manchen sind aber alle Schuhe weg. Die Zeugwarte haben Ersatzschuhe besorgt, und einer ist sofort in Köln am Geißbockheim losgefahren und bringt die alten Schuhe mit."

Am Donnerstag hatte der letztjährige Bundesliga-Fünfte für eine Woche sein Trainingslager im österreichischen Kitzbühel bezogen.

Weiterlesen