FC Ingolstadt 04 v FC Schalke 04 - Bundesliga
Mathew Leckie (l.) verlässt Absteiger Ingolstadt © Getty Images

Der erste Neuzugang des Hauptstadt-Klubs steht fest. Mathew Leckie verlässt Absteiger FC Ingolstadt - er soll der Hertha mit seiner Erfahrung weiterhelfen.

Bundesligist Hertha BSC hat in Mathew Leckie vom Erstliga-Absteiger FC Ingolstadt den ersten Neuzugang für die neue Saison verpflichtet. Über die Laufzeit des Vertrages machte der Klub keine Angaben.

Der flexible Offensivspieler absolvierte 71 Bundesliga-Spiele und kam in der abgelaufenen Saison bei den Schanzern sowohl auf beiden Flügeln als auch auf der Mittelstürmerposition zum Einsatz.

Der 39-malige australische Nationalspieler war Stammspieler bei der Weltmeisterschaft 2014 und nimmt im Sommer am Confed-Cup teil. Dort trifft er in der Gruppe B auch auf das DFB-Team.

"Mit seinen 26 Jahren ist er ein gestandener Bundesliga-Profi. Bei den Anforderungen in der kommenden Spielzeit kann er uns mit seiner Erfahrung weiterhelfen", sagte Herthas Manager Michael Preetz.

Weiterlesen