Der FC Bayern feiert seinen Meistertitel ausgelassen. Nach der Party auf dem Marienplatz ziehen die Münchner weiter. Carlo Ancelotti offenbart ungeahnte Talente.

von

Der FC Bayern hat seinen fünften Meistertitel in Folge noch bis tief in die Nacht gefeiert. Nach den obligatorischen Bierduschen direkt nach dem Spiel und der ausgelassenen Meisterfeier auf dem Münchner Marienplatz zogen die Münchner weiter in die Stadt.

Im Postpalast in der Innenstadt ließen Franck Ribery und Co. dann den Abend gebührend ausklingen.

Zunächst durften sich noch einmal Philipp Lahm und Xabi Alonso verabschieden, die beide ihre Karriere beendeten.

Danach ging die Party mit Live-Band und Pop-Star Anastacia so richtig los. Spieler wie Javi Martinez, Rafinha und Ribery feierten ausgelassen und tanzten auf der Bühne zur Live-Musik.

Für etwas ruhigere Töne sorgte schließlich Trainer Carlo Ancelotti. Der Italiener überraschte mit einer Gesangseinlage, als er mit Anastacia ein Duett sang. 

Danach schnappte sich der 57-Jährige den Pop-Star und schwang das Tanzbein. 

Weiterlesen