Andries Jonker schaffte mit dem VfL Wolfsburg den Klassenerhalt
Andries Jonker ist seit Ende Februar Cheftrainer der Wölfe © Getty Images

Wolfsburgs Cheftrainer Andries Jonker spricht nach dem Sieg in der Relegation gegen Eintracht Braunschweig über seine Zukunft. Der Niederländer will den Wölfen treu bleiben.

Andries Jonker bleibt nach dem geglückten Klassenerhalt Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg. Dies bestätigte der Niederländer nach dem 1:0 (0:0)-Erfolg im Relegations-Rückspiel bei Zweitligist Eintracht Braunschweig in der ARD.

Darauf habe er sich mit den Verantwortlichen verständigt, so Jonker.

Die Erleichterung über den Klassenerhalt sei "richtig, richtig groß", sagte Jonker zu SPORT1.

Auf die Frage, was passieren müsse, damit Wolfsburg so eine Saison wie die vergangene nicht mehr erleben muss, sagte der Niederländer: "Eine richtig gute Frage, aber im Moment kann und will darauf keine Antwort geben. Jetzt genieße ich erst einmal."

Jonker hatte Ende Februar die Nachfolge von Valerien Ismael angetreten. Wolfsburg musste dennoch in die Relegation, in der schon das Hinspiel mit 1:0 gewonnen wurde.

Weiterlesen