Der 1. FC Köln feierte den Einzug in die Europa League mit einem selbstironischen Video © facebook.com/FCKoeln / Getty Images

Nach der Qualifikation für die Europa League beweisen die Geißböcke einmal mehr ihren Humor und verzücken ihre Fans mit einem stimmungsvollen Saisonrückblick.

Der 1. FC Köln hat seiner herausragenden Saison mit der Qualifikation für die UEFA Europa League einen ganz besonderen Jahresrückblick gewidmet.

Auf seiner Facebook-Seite postete der Effzeh ein äußerst stimmungsvolles, 12-minütiges Video, in dem die vergangene Spielzeit von den Verantwortlichen im Whatsapp-Gruppenchat rekapituliert wird.

In dem Film nehmen verschiedene Akteure, vor allem Sportdirektor Jörg Schmadtke - der immer wieder neue Teilnehmer hinzufügt und entfernt - und Trainer Peter Stöger Bezug auf beispielsweise die Verletzungsmisere, die Transferpolitik (Mavraj zum HSV, Modeste nicht nach China) oder die zwischenzeitlichen Schwächephasen in der Liga.

Dabei sparen die Produzenten des Videos nicht an Selbstironie. So finden auch die "Eierköppe"-Affäre um Schmadtke und Timo Horns kapitaler Torwart-Patzer gegen den FC Ingolstadt Erwähnung in dem Film.

Auch Cristiano Ronaldo wird kurz der Gruppe hinzugefügt. Allerdings verlässt der Superstar von Real Madrid selbige umgehend wieder.

Weiterlesen