Alexis Sanchez (r.) ist beim FC Bayern begehrt © Getty Images

Der Flirt zwischen Arsenal-Star Alexis Sanchez und dem FC Bayern wird heiß: Sein Berater hat in München angeblich Sanchez' Gehalt und Ablöse verhandelt.

Der Geburtstag von Arturo Vidal am vergangenen Montag könnte zum wichtigen Moment für den FC Bayern München im Poker um Alexis Sanchez werden.

Vidal-Berater Fernando Felicevich soll extra nach München gereist sein, um den 30. Geburtstag des Chilenen zu feiern, das berichtet die chilenische Zeitung El Mercurio.

Doch die Feierlichkeiten sollen nicht der einzige Grund für den Besuch gewesen sein. Laut dem Bericht traf sich Felicevich, der auch Sanchez betreut, mit der Chefetage des FC Bayern, um über einen Wechsel zu sprechen.

Die Münchner sollen laut der Zeitung bereit sein, 65 Millionen Dollar (umgerechnet 58 Mio. Euro) und ein Gehalt von umgerechnet 13 Millionen Euro für den chilenischen Stürmer zu bezahlen.

Das wäre ein Lohnanstieg von 60 Prozent im Vergleich zu seinem aktuellen Verein FC Arsenal.

Weiterlesen