Xabi Alonso macht Schluss: Der Welt- und Europameister des FC Bayern gibt seinen Abschied vom Profi-Fußball bekannt. Seine Titelsammlung sucht ihresgleichen.

Xabi Alonso hat das Ende seiner großen Karriere angekündigt.

Der spanische Mittelfeldspieler des FC Bayern wird die Fußball-Schuhe nach Ablauf der aktuellen Saison an den Nagel hängen.

Bei Twitter schrieb der 35-Jährige: "Lived it. Loved it. Farewell beautiful game." ("Ich habe es gelebt. Ich habe es geliebt. Mach's gut schönes Spiel.") Auf dem Schwarz-Weiß-Bild im Tweet blickt Alonso zurück, winkt in die Kamera und trägt seine Fußballschuhe in der Hand.

Alonso: "Der richtige Moment"

Später erklärte Alonso bei FC Bayern.tv live: "Es war keine einfache Entscheidung, aber ich glaube, es ist der richtige Moment. Ich wollte immer lieber früher als zu spät aufhören. Ich fühle mich noch gut, aber ich glaube es ist die richtige Zeit."

Und weiter: "Ich wollte meine Karriere auf dem höchsten Niveau beenden und Bayern ist das höchste Niveau. Ich bin sehr stolz und froh, bei Bayern zu spielen und ein Teil dieser Familie zu sein." 

Auf Bayerns Twitter-Account richtete er dann auf Deutsch auch noch ein paar Worte direkt an die Bayern-Fans. Er habe seine Zeit in München sehr genossen und erklärte, dass versuchen wolle, in dieser Saison "alles zu gewinnen. 

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge sagte: "Der FC Bayern bedankt sich bei einem großartigen Spieler und Menschen, der den FC Bayern auf und neben dem Platz hervorragend vertreten hat. Xabi Alonso ist einer der ganz Großen des Weltfußballs. Er hat in seiner Karriere alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Er ist darüber hinaus eine herausragende Persönlichkeit, ein Gentleman des Fußballs."

Laufbahn voller Höhepunkte

Alonso, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, kann schon jetzt auf eine Laufbahn mit unzähligen Höhepunkten zurückblicken. Der 35-Jährige wurde Welt-und Europameister mit Spanien, gewann die Champions League mit Real Madrid und dem FC Liverpool und wurde mehrfach Meister und Pokalsieger.

© iM Football

Beim FC Bayern steht Alonso seit 2014 unter Vertrag. Er löste den zu seinem Ex-Klub Real abgewanderten Toni Kroos im zentralen Mittelfeld ab und gehörte trotz seines fortgeschrittenen Alters sowohl unter dem ehemaligen Trainer Pep Guardiola als auch unter dem aktuelle Coach Carlo Ancelotti stets zum Stammpersonal.

Alonso meinte: "Ich habe wirklich viel erlebt. Bei Real Sociedad, Liverpool, Real Madrid oder Bayern München. Das waren vier großartige Klubs. Dazu noch in der Nationalmannschaft. Ich hätte nie gedacht, so eine großartige Karriere zu haben, und ich hoffe, es kommt noch was dazu."

Weiterlesen