Der FC Bayern München ist weiterhin auf der Suche nach einem Sportdirektor © SPORT1-Grafik: Eugen Zimmermann / Getty Images/ iStock

München - Der FC Bayern tut sich bei der Sportdirektor-Suche schwer, Lahm und Eberl zieren sich. SPORT1 hilft und bietet eine Stellenanzeige für den Rekordmeister an.

von

Es ist einer der Top-Jobs im deutschen Fußball, aber bisher hat der FC Bayern München auf der Suche nach seinem neuen Sportdirektor noch keine zufriedenstellende Lösung gefunden.

Wunschkandidat und Noch-Bayern-Kapitän Philipp Lahm sagte aus mehreren Gründen ab.

Um Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach gibt es zwar immer wieder Spekulationen, aber keine konkreten Angebote und der frühere Bayern-Profi selbst sendet eher Signale, dass er über den Sommer hinaus in Gladbach wirken wird.

Bleibt die Frage: Wer wird denn nun der neue Sportdirektor beim FC Bayern?

Kult-Manager Reiner Calmund bringt neben Oliver Kahn und Michael Ballack auch Xabi Alonso ins Spiel. Der Spanier beendet nach dieser Saison seine Karriere und passt für "Calli" ins Anforderungsprofil. 

"Ich kenne ihn als Typ zu wenig. Aber er kann Spanisch, Englisch, auch nicht schlecht Deutsch und durch seine Vita - er war immer ein Leader von Weltklubs und der erfolgreichen spanischen Nationalmannschaft - kann ich ihn mir durchaus vorstellen", sagte Calmund der Bild.

Was muss ein Sportdirektor beim FC Bayern mitbringen? SPORT1 hat eine Stellenanzeige für den Rekordmeister entworfen:

Gesucht: Sportdirektor beim FC Bayern

Wir bieten:

  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe bei einem internationalen Spitzenklub
  • Top-Bezahlung über Tarif
  • Titelgarantie
  • Beste Arbeitsbedingungen auf Champions-League-Niveau
  • Regelmäßigen Austausch mit den Klublegenden und Zugang zum Know-How der Architekten von Deutschlands erfolgreichsten Fußballklub

Wir suchen:

  • Sind Sie ein Ex-Profi, der selbst auf Weltklasse-Niveau gespielt und zahlreiche internationale Titel geholt hat?
  • Beherrschen Sie das Zusammenspiel von Zuckerbrot und Peitsche?
  • Können Sie Förderer und Mahner gleichzeitig sein?
  • Sprechen Sie neben Deutsch (Grundvoraussetzung) auch fließend Englisch und im Idealfall auch Spanisch, Französisch oder weitere Fremdsprachen?
  • Können Sie Bindeglied sein zwischen Mannschaft, Trainerteam, Vorstand und medizinischer Abteilung?
  • Sind Sie gern selbst der Chef, treten aber bereitwillig in den Hintergrund, wenn die Bosse übernehmen?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

Weiterlesen