Roque Mesa gilt als vielseitiger Mittelfeldspieler © Getty Images

Mittelfeldmann Roque Mesa von UD Las Palmas mischt die spanische Liga auf. Top-Klubs sollen Interesse an ihm zeigen - offenbar auch Rekordmeister FC Bayern.

Nach der Rücktrittsankündigung von Xabi Alonso ist der FC Bayern offenbar schon auf der Suche nach einem Nachfolger für den spanischen Mittelfeld-Routinier.

Wie die Sportzeitung Marca berichtet, könnte Bayern-Coach Carlo Ancelotti einen Shootingstar aus der Primera Division an die Isar lotsen. Die Rede ist von Roque Mesa, einem Mitspieler von Kevin-Prince Boateng beim Zwölftplatzierten UD Las Palmas.

Mesa gilt als einer der zweikampfstärksten und passsichersten Spieler der Liga, ist im Team der Insulaner absolut gesetzt und unverzichtbar. Laut der Marca winkt dem 27-jährigen Senkrechtstarter aufgrund seiner starken Auftritte in dieser Saison auch eine zeitnahe Nominierung für die spanische Nationalmannschaft.

Neben Bayern sollen weitere Top-Klubs wie der FC Sevilla, FC Liverpool oder Tottenham Hotspur an seinen Diensten interessiert sein. Bei Las Palmas hat er noch einen Vertrag bis 2020.

Weiterlesen