RB Leipzig v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Oliver Burke wechselte im Sommer 2016 von Nottingham Forest nach Leipzig © Getty Images

Ohne Stürmer Oliver Burke spielt RB Leipzig am Freitag gegen den FC Augsburg. Coach Ralph Hasenhüttl lobt seinen Gegenüber auf der Trainerbank.

Bundesligist RB Leipzig muss im Spiel am Freitag (20.30 Uhr in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beim FC Augsburg auf Stürmer Oliver Burke verzichten. Der Schotte laboriert an muskulären Problemen im Oberschenkel.

Zudem fehlen dem Tabellenzweiten weiterhin die Langzeitverletzten Yussuf Poulsen und Lukas Klostermann. "Wir wollen unsere Qualitäten durchdrücken. Dabei ist es wahrscheinlich, dass wir auf das Personal aus dem Spiel gegen Köln vertrauen. Wie wir taktisch in Augsburg agieren, halte ich mir aber noch offen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl.

Lob für den Gegner

Der Österreicher lobte dabei vor dem Duell sein Gegenüber Manuel Baum. "Seitdem er in Augsburg aktiv ist, hat er das Team spielerisch weiterentwickelt und wieder in die Spur gebracht. Ihm ist es gelungen, die Fans wieder zu begeistern und mehr Identität zu schaffen", sagte Hasenhüttl.

"Wir treffen auf eine Mannschaft, die einen klaren Plan verfolgt, vermehrt mit Ballbesitz agiert, sich aber auch nicht zu schade ist, defensiver zu spielen. Unser Gegner ist im Vergleich zum Hinspiel deutlich stabiler geworden."

Weiterlesen