Maximilian Philipp vom SC Freiburg schaffte diese Saison den Durchbruch in der Bundesliga
Maximilian Philipp könnte noch lange im Freiburger Trikot jubeln. Er bekannte sich zu seinem Verein © Getty Images

Freiburgs Eigengewächs Maximilian Philipp hat eine prächtige Entwicklung hinter sich - und der umworbene 23-Jährige kann sich vorstellen, langfristig beim SC zu bleiben.

Shootingstar Maximilian Philipp hat dem SC Freiburg Hoffnung auf einen langfristigen Verbleib bei den Breisgauern gemacht.

"Natürlich hat jeder Spieler den Traum, einmal Champions League zu spielen", sagte der 23 Jahre alte Offensivspieler der Sport Bild: "Aber ich kann mir auch vorstellen, für immer in Freiburg zu bleiben."

Der Vertrag des deutschen U21-Nationalspielers bei den Breisgauern besitzt noch bis zum 30. Juni 2019 Gültigkeit. Die englischen Top-Klubs Tottenham Hotspur und FC Arsenal sollen bereits Interesse bekundet haben, Philipps Marktwert liegt auch wegen sieben Saisontreffern (Team-Bestwert) aktuell bei rund sechs Millionen Euro.

Wegen der Stimmung und den Fans "wollte ich immer in England spielen", sagte Philipp: "Mittlerweile hat die Bundesliga die Premier League diesbezüglich aber überholt." Und außerdem fühlt er sich in Freiburg pudelwohl.

"Für junge Spieler ist Freiburg die Top-Adresse", sagte er: "In Freiburg kann man zudem noch Mensch sein. Wenn ich in die Stadt gehe und einen Burger esse, interessiert das hier keinen."

Weiterlesen