FC Schalke 04 v PAOK Saloniki - UEFA Europa League Round of 32: Second Leg
Leon Goretzka wechselte im Sommer 2013 zu Schalke 04 © Getty Images

Gelsenkirchen - Vor dem Revierderby lobt Nationalspieler Leon Goretzka die Entwicklung seines Vereins Schalke 04, kritisiert jedoch das schwierige Umfeld und die häufige Unruhe.

Nationalspieler Leon Goretzka hat das schwierige Umfeld bei Schalke 04 kritisiert, die Entwicklung des Vereins aber gelobt.

"Schalke hat es in den letzten Jahren geschafft, sehr viele junge Spieler herauszubringen. Und das trotz der ganzen Unruhe, die sehr häufig um den Verein geherrscht hat. Mit vielen Trainerwechseln und großem Druck durch die Medien", sagte der 22-Jährige im Welt-Interview.

Goretzka hob besonders die Fortschritte bei den jungen Spielern hervor. "Du hast in nahezu jedem Spiel das Gefühl, dass du unbedingt gewinnen musst. Das ist eigentlich Gift für junge Spieler. Es freut mich sehr, dass es trotzdem so viele von diesen jungen Spielern geschafft haben, hier ihren Weg zu gehen", sagte Goretzka.

Dem Revierderby gegen Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr im LIVETICKER) fiebert er schon entgegen: "Es ist eine Riesenehre, bei einem Derby auf dem Platz stehen zu dürfen."

Weiterlesen