Nach dem 2:4 gegen Gladbach hält S04-Coach Markus Weinzierl eine Krisensitzung ab. Alessandro Schöpf berichtet vom Ablauf und zeigt sich frustriert.

Schalke 04 hat vor den richtungsweisenden Europa-League-Duellen gegen Borussia Mönchengladbach (jeweils Donnerstag ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) eine Krisensitzung abgehalten. Die erste Trainingseinheit nach dem 2:4 im Bundesliga-Duell mit Gladbach startete 50 Minuten später.

"Wir haben die Fehler aufgearbeitet. Jeder einzelne wurde angesprochen", sagte Alessandro Schöpf. Der Österreicher erklärte, dass die Situation für die Königsblauen im Moment nicht einfach sei. "Es ist frustrierend. Aber wir dürfen jetzt nicht in Selbstmitleid verfallen, sondern müssen aus unseren Fehlern lernen."

Nach der klaren Niederlage in Gladbach ist der Relegationsplatz für S04 nur noch vier Punkte entfernt, in der Europa League steht Schalke umso mehr unter Druck. "Wir wollen uns im Hinspiel eine gute Basis verschaffen", sagte Schöpf.

Dabei können die Gelsenkirchener zumindest auf die Unterstützung ihrer Fans zählen. Am Trainingsplatz war ein Plakat mit der Aufschrift "Jetzt erst recht - S04" aufgehängt.

SPORT1 begleitet das Achtelfinal-Hinspiel am Donnerstag LIVE im TV, in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER.

Weiterlesen