Hamburg - Rene Adler will sich noch nicht festlegen, ob er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag verlängert oder den HSV verlässt. Für ihn zählt aktuell nur der Klassenerhalt.

von

Die Zukunft von Torhüter Rene Adler beim Bundesligisten Hamburger SV ist ungewiss.

Am Saisonende läuft der Vertrag des früheren Nationalspielers aus. Kommt es zu einer Verlängerung? "Diese Frage würde ich jetzt mit 50:50 beantworten", sagte Adler im Interview mit SPORT1.

"Natürlich ist der wirtschaftliche Faktor auch entscheidend. Wenn jemand sagt, du arbeitest nur noch für die Hälfte, fragst du dich auch erst einmal warum - aber ich bin jetzt lange genug dabei und keiner, der dem puren Geld hinterherjagt", gab der gebürtige Leipziger, seit 2012 im Verein, zu verstehen.

Adler liegen derzeit ohnehin andere Dinge am Herzen. Allen voran er Klassenerhalt mit dem HSV, der den 16. Tabellenplatz belegt.

Der 32-Jährige ist fest davon überzeugt, dass der Bundesliga-Dino weiterhin unabsteigbar bleibt - vor allem aus psychologischen Gründen.

"Wir wissen genau, was auf uns zukommt, was da für Emotionen mitspielen. Ich würde das schon als psychologischen Vorteil gegenüber den Mannschaften sehen, die vielleicht schon gedacht haben, sie seien im gesicherten Mittelfeld", erklärte Adler.

Weiterlesen