Alexander Meier fehlt Frankfurt am Samstag gegen Gladbach
Alexander Meier fehlt Frankfurt am Samstag gegen Gladbach © Getty Images

Ohne seinen Kapitän muss Eintracht Frankfurt am Samstag gegen Mönchengladbach spielen. Alex Meier ist an der Ferse verletzt.

Eintracht Frankfurt muss in der Partie am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (ab 18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auf Kapitän Alexander Meier verzichten.

Der Offensivspieler laboriert an einer Entzündung unter der rechten Ferse und fehlte zuletzt im Mannschaftstraining. Auch Mittelfeldakteur Danny Blum ist nach einem Magen-Darm-Virus noch nicht wieder einsatzbereit.

Trendwende einleiten

Trainer Niko Kovcac hofft nach zuletzt fünf Niederlagen in sechs Spielen (ein Punkt) auf die Trendwende in den nächsten drei Partien binnen sieben Tagen. Nach 25 Spieltagen belegen die Hessen mit 36 Zählern Tabellenplatz sieben. "Wir wollen erst einmal die 40 Punkte erreichen. Wenn dann noch genügend Spiele bleiben, werden wir noch andere Ziele angehen", kündigte Kovac an.

Nach dem Heimspiel gegen die vier Punkte schlechteren Gladbacher stehen für die Eintracht in der englischen Woche die Begegnungen beim 1. FC Köln (4. April) und gegen Werder Bremen (7. April) an.

Kovac lobt Meier

Kovac wagte zudem einen Erklärungsversuch für die zuletzt geringen Einsatzzeiten von Publikumsliebling Meier. "Mit seinen 34 Jahren wird er nicht mehr jedes Bundesliga- und Pokalspiel machen. Wenn ich Alex das ein oder andere Mal draußen lasse, hat das damit zu tun, dass ich ihn schone", erklärte der Eintracht-Trainer, der den Kapitän ausdrücklich lobte: "Er hat einen Status in der Mannschaft, der seinesgleichen sucht."

Weiterlesen