Serge Gnabry (links) plagen weiterhin muskuläre Probleme
Serge Gnabry (l.) plagen weiterhin muskuläre Probleme © Getty Images

Werder Bremen muss auch in den kommenden Spielen ohne Serge Gnabry auskommen. Der Nationalspieler plagt sich weiter mit Verletzungen herum.

Werder Bremen muss auch in den kommenden Spielen auf Shootingstar Serge Gnabry verzichten. Den 21 Jahre alten Nationalspieler plagen weiter muskuläre Probleme, die einen Einsatz im Duell beim SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) nicht zulassen.

Auch für die danach folgende Partie gegen Schalke 04 am Dienstag rechnet Cheftrainer Alexander Nouri nicht mit dem Offensivmann.

"Wir hatten gehofft, dass er uns nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung steht", sagte Nouri: "Wir möchten aber kein Risiko eingehen. Serge soll sich vollständig erholen, schließlich wartet auf uns eine intensive Endphase."

Gnabry hatte bereits die Bundesliga-Partien bei Bayer Leverkusen und gegen RB Leipzig verletzungsbedingt verpasst.

Kruse wieder fit

Wieder zur Verfügung steht hingegen Angreifer Max Kruse, der 28-Jährige hat seine muskulären Probleme im Oberschenkel auskuriert. Den Ausfall Gnabrys, so hofft Nouri, "werden wir als Team auffangen."

Weiterlesen