Alfred Finnbogason steht nach fünf Monaten Pause vor seinem Comeback beim FCA
Alfred Finnbogason steht nach fünf Monaten Pause vor seinem Comeback beim FCA © Getty Images

Beim FC Augsburg steht Stürmer Alfred Finnbogason vor seinem Comeback. Der Einsatz von Jan Moravek im Heimspiel gegen Schalke ist dagegen fraglich.

Bundesligist FC Augsburg hat sich die personelle Situation vor dem Auswärtsspiel bei Schalke 04 am Sonntag (15.30 Uhr im unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) etwas entspannt.

Kapitän Paul Verhaegh ist nach überstandenen Rückenproblemen wieder im Training, Stürmer Alfred Finnbogason steht nach über fünf Monaten Pause wegen einer Schambeinentzündung vor dem Comeback.

"Er hat wieder voll mittrainieren können", sagte Trainer Manuel Baum am Freitag über den Isländer, "aber was das konditionelle Niveau betrifft, hat er schon noch Nachholbedarf." Immerhin habe der 28-Jährige im Training schon wieder drei Mal getroffen, berichtete der Coach schmunzelnd.

Moravek noch fraglich

Der Einsatz des angeschlagenen Jan Moravek ist indes laut Baum "noch nicht ganz klar", der Tscheche hat noch nicht wieder trainiert. Daniel Baier fällt wegen Achillessehnenbeschwerden weiter aus.

Baum hatte nach Schalkes Auftritt in der Europa League gegen Borussia Mönchengladbach "eine schlaflose Nacht" hinter sich, "weil sie doch etwas ein bisschen anders gemacht haben als die letzten Spiele". Die Knappen agierten gegen Gladbach in der Defensive mit einer Vierer- statt der zuletzt bevorzugten Dreierkette. "Jetzt müssen wir uns auf zwei Inhalte vorbereiten", sagte Baum.

Weiterlesen