Einen Tag nach der Bekanntgabe des Transfers von Mahmoud Dahoud verrät BVB-Coach Thomas Tuchel, dass er den Gladbacher schon vor einem Jahr holen wollte.

Nachdem der Deal mit Mahmoud Dahoud am Donnerstag über die Bühne ging, verriet Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz vor dem Revierderby gegen Schalke 04 (Samstag, 15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de) Details zum Transfer.

"Er ist wahnsinnig gut", schwärmte Tuchel in den höchsten Tönen - und gab zu, dass er den Deutsch-Syrer schon früher haben wollte. "Wir haben uns schon letzte Saison um ihn bemüht. Ich habe alles gegeben und nie locker gelassen."

Nun sei es aber "eine große Freude für uns, dass er sich für uns entschieden hat." Weitere Fragen über den Neuzugang ließ der BVB-Coach jedoch nicht mehr zu. "Mehr möchte ich aus Respekt vor Gladbach nicht sagen, wir spielen ja auch noch gegen sie."

Weiterlesen