Thomas Tuchel spricht auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Leverkusen um Spekulationen rund um den FC Barcelona. Auch Götze ist ein Thema. Die PK zum Nachlesen.

Entscheidende Wochen für Borussia Dortmund: Ab dem Spiel gegen Bayer Leverkusen (Sa., ab 15 Uhr im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm) geht es für den BVB darum, die Saison zu einem erfolgreichen Ende zu führen.

Trainer Thomas Tuchel sieht sein Team dafür bestens vorbereitet, das Team habe "herausragend" trainiert.

Mario Götze bekomme nach seiner Auszeit wegen Stoffwechselstörungen möglichst viel Ruhe. "Wir brauchen Ruhe, Ruhe, Ruhe. Mario braucht Ruhe, Verständnis und Rückendeckung. Die bekommt er. Er braucht Zeit für die beste Behandlung. Dann wird wird er wieder ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sein."

Dass Tuchel selbst ein Kandidat beim FC Barcelona sei, verleitete den Coach zum Lachen. Außerdem schwärmte er von den Katalanen in höchsten Tönen, auch vom FC Arsenal - bei dem Tuchel ebenfalls als Nachfolgekandidat für Arsene Wenger gilt - sei er begeistert.

"Beide Klubs sind deshalb eine riesige Inspiration für mich und beeinflussen mich sehr in meiner Arbeit", sagte Tuchel auf der PK.

Die Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Tuchel über Großkreutz +++

Tuchel hat keine Meinung zum Rauswurf von Ex-Spieler Großkreutz beim VfB Stuttgart. Pressesprecher Sascha Fligge meint, man habe keine genaue Kenntnis über den Sachverhalt.

Damit endet die Pressekonferenz.

+++ Tuchel über Barcelona +++

Tuchel lacht über die Gerüchte und meint: "Ich habe eher das Gefühl, dass es mir gar nicht zusteht, über die beiden (Enrique und Arsene Wenger, Anm. d. Red.) zu sprechen. Ich kann diese Spekulationen deshalb gar nicht bewerten. Die beiden Klubs haben so eine Ästhetik, offensiv zu spielen, sodass es nicht nur ums Ergebnis geht. Beide Klubs sind deshalb eine riesige Inspiration für mich und beeinflussen mich sehr in meiner Arbeit."

+++ Tuchel über Personal +++

Außer den Langzeitverletzten Bender, Rode und Götze falle keiner aus. Alexander Isak sei zurück im Training.

+++ Tuchel über Sokratis und Bartra +++

Nach seiner Erkältung kann der Grieche wieder spielen. "Er wird heute mittrainieren."

Abwehrkollege Marc Bartra sei "nun angekommen." Er verstehe nun die Mentalität in Deutschland und habe die Veränderungen im Vergleich zu Spanien akzeptiert.

+++ Tuchel über Götze +++

"Mario Götze braucht Ruhe, Ruhe, Ruhe. Er bekommt alle Zeit von uns und dann wird er wieder ein wichtiger Bestandteil unseres Teams sein. Er bekommt alle Rückendeckung, um top zurück zu kommen."

+++ Tuchel über Neuzugang Toprak +++

"Ich gehe davon aus, dass er uns Probleme bereiten wird. Er wird keine Hemmungen haben, morgen eine Topleistung zu bringen."

Vor dem Saisonende möchte man sich nicht über Toprak äußern.

+++ Tuchel über Leverkusen +++

"Ich schätze sie eigentlich als Titelkandidat. Wir wollten einen Spieler (Ömer Toprak, Anm. d. Red.) im Sommer, haben ihn aber nicht bekommen. Sie haben individuell starke Spieler und wir rechnen mit dem besten Bayer Leverkusen", meint Tuchel.

"Wir müssen auf sie vorbereitet sein und selbst in allen Leistungsbereichen an unsere Grenze kommen. Nur dann können wir gewinnen."

Die Foul-Diskussion aus dem Hinspiel sei kein Thema mehr.

+++ Tuchel über die "freie Woche" +++

"Training ist etwas, was wir lieben. Die Mannschaft trainiert herausragend gut. Die Spieler, die hintendran sind, sorgen für ein sehr hohes Niveau."

Als Beispiele nennt Tuchel Schürrle, Kagawa, Ginter und Merino. "Wir fühlen uns topfit für die Aufgaben, die jetzt anstehen."

+++ Tuchel zum DFB-Pokal +++

"Wir akzeptieren die Entscheidung so, wie wir die Absage akzeptiert haben. Die Entscheidung am Dienstag hat uns nicht gepasst, aber jetzt werden wir am Dienstag (14.3.) in Osnabrück vorbereitet sein."

+++ Los gehts +++

Thomas Tuchel ist pünktlich da, die Pressekonferenz kann beginnen.

+++ Viele offene Fragen für Tuchel +++

Die Südtribüne ist wieder besetzt: Was für eine Stimmung erwartet den BVB?

Wie plant der BVB ohne den erkrankten Mario Götze?

Reagiert Tuchel auf die Gerüchte, die ihn mit dem FC Barcelona in Verbindung bringen?

Was sagt der Trainer zum Skandal um den Ex-Dortmunder Kevin Großkreutz?

Wie geht Tuchel das Topspiel gegen Leverkusen an? Ist die Fehde gegen Bayer-Coach Roger Schmidt noch ein Thema?

Werden Spieler für die wichtige Champions-League-Partie gegen Benfica Lissabon geschont?

+++ Herzlich Willkommen +++

Nach dem abgesagten Pokalspiel bei den Sportfreunden Lotte empfängt Borussia Dortmund Bayer Leverkusen.

SPORT1 begleitet die Spieltags-PK mit Coach Thomas Tuchel im LIVETICKER.

Weiterlesen