Vor dem Rückrundenstart in Mainz gibt Trainer Thomas Tuchel wichtige Personalien bekannt und geht auf die Schlagzeilen unter der Woche ein - Die PK zum Nachlesen.

Thomas Tuchel gibt vor seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte nach Mainz (So., ab 17 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) bekannt, dass Pierre-Emerick Aubameyang nach seiner Rückkehr vom Afrika-Cup wieder für den BVB spielt. 

Außerdem spricht über die jüngste Unruhe im Verein bezüglich seiner Rolle beim Transfer von Alexander Isak . SPORT1 hat alle wichtigen Aussagen zum Nachlesen im Ticker.

+++ Tuchel über Unruhe +++

"Ich nehme das an und versuche, gelassen zu bleiben. Es ist ein Lernprozess."

+++ Tuchel über Isak +++

"Er ist ein sehr zurückhaltender Spieler und macht einen sehr sympathischen Eindruck. Es gibt kein Zeitlimit. Wir wollen ihn fördern und haben viel, viel Geduld."

+++ "Schwierige Entscheidungen zu treffen" +++

"Es gibt ein paar schwierige Entscheidungen zu treffen. Aber davor haben wir keine Angst. Ich freue mich über die großen personellen Möglichkeiten in der Offensive. Die Konkurrenzsituation benötigen wir."

+++ Tuchel über Rückkehr +++

"Eine Rückkehr ist immer etwas Besonderes. Aber nicht so sehr, dass ich mich nicht konzentrieren könnte."

+++ Emotionale Mainzer erwartet +++

"Abendspiel in Mainz und Favorit zu Gast. Die Mainzer werden uns sehr leidenschaftlich und emotional entgegentreten."

+++ "Aubameyang wird spielen" +++

Tuchel sagt über den Heimkehrer vom Afrika-Cup: "Aubameyang hat zwei intensive Trainingseinheiten mitgemacht. Er kann und wird morgen spielen."

Weiterlesen