Ex-Werder-Keeper Tim Wiese ist jetzt Wrestler
Ex-Werder-Keeper Tim Wiese ist jetzt Wrestler © Getty Images

Ex-Nationaltorwart Tim Wiese findet: Serge Gnabry sollte noch länger bei Werder Bremen bleiben. Ein Wechsel zum FC Bayern könnte seiner Karriere schaden.

Tim Wiese hofft auf einen Verbleib von Serge Gnabry bei Werder Bremen - und hat dem Jung-Nationalspieler von einem frühzeitigen Wechsel zum FC Bayern abgeraten.

Wiese schrieb in seiner Bild-Kolumne: "Was Serge Gnabry macht, fragen sich wohl alle Werder-Fans. Der Junge macht mir Spaß, deshalb rate ich ihm: bleib noch mindestens ein Jahr bei Werder! Mit 21 Jahren hat er noch viel Zeit."

Seit Gnabry im Sommer 2016 vom FC Arsenal nach Bremen wechselte wird über ein mögliches Vorkausfrecht von Bayern München spekuliert.

Ex-Werder-Torwart Wiese warnte Gnabry allerdings vor einem verfrühten Wechsel zu einem Topklub: "In Bremen ist er Leistungsträger und kann sich beim Spaziergang durch die Stadt abfeiern lassen. In München oder London sitzt er häufiger auf der Bank. Das ist kein Zuckerschlecken. Und ehe er sich versieht, endet er bei Swansea City."

Wrestler Wiese stellte klar: "Dann doch lieber Schritt für Schritt den richtigen Karriereweg gehen."

Weiterlesen