Bayern Muenchen v RB Leipzig - Bundesliga
Ralph Hasenhüttl ist nach Leipzigs Testpleite bedient © Getty Images

RB Leipzig kassiert gegen Ajax Amsterdam eine herbe Pleite. Trainer Ralph Hasenhüttl zeigt sich bedient. Wolfsburg gibt eine Führung aus der Hand.

Das Bundesliga-Überraschungsteam RB Leipzig ist mit einer herben Niederlage ins Jahr 2017 gestartet.

Der Aufsteiger verlor sein erstes Testspiel nach der Winterpause gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam 1:5 (0:3) und offenbarte dabei im portugiesischen Albufeira in allen Mannschaftsteilen große Schwächen. 

Der überragende frühere deutsche Junioren-Nationalspieler Amin Younes (21., 39., 46.), der Däne Kasper Dolberg (37.) und Anwar El Ghazi (81.) erzielten die Treffer für Ajax, das in der Schlussviertelstunde noch auf die Dienste des ehemaligen deutschen Nationalspielers Heiko Westermann setzte.

Leipzigs Ehrentreffer erzielte Davie Selke in der 64. Minute.

Hasenhüttl kritisiert "Totalausfälle"

Nach der Pleite schlugen die Verantwortlichen des Bundesliga-Aufsteigers Alarm. Trainer Ralph Hasenhüttl war bedient: "Wir haben uns heute ganz, ganz schlecht präsentiert. Wir hatten ein paar Totalausfälle, einige Spieler, die nicht konnten", kritisierte er. "Was mir nicht gefallen hat, war, dass wir uns einfach ergeben und Tore selbst geschossen haben."

Kapitän Dominik Kaiser appellierte indes: "Wir hatten mit Bayern und Ajax zwei extrem spielstarke Mannschaften, da hat es gerade im Defensivverhalten gefehlt. Da waren wir nicht so griffig und flink. Das muss uns zumindest wachrütteln." 

Dortmund mit Torgala

Borussia Dortmund gewann derweil gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven nach einer guten Vorstellung 4:1 (2:0).

Mainz 05 unterlag dem niederländischen Pokalsieger Feyenoord Rotterdam 0:2 (0:0), nachdem sich die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt am Vortag im Rahmen ihres Trainingslagers in Marbella vom niederländischen Erstligisten ADO Den Haag 1:1 getrennt hatte.

Giulio Donati sah dabei wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte, die Mainzer setzten die Partie dennoch zu elft fort.

Wolfsburg gibt Führung aus der Hand

Der VfL Wolfsburg verlor sein erstes Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers im spanischen La Manga gegen den SC Heerenveen 1:2. Neuzugang Yunus Malli feierte bei dem Test, der über dreimal 30 Minuten ausgetragen wurde, sein Debüt für die Wölfe.

Nationalspieler Mario Gomez brachte Wolfsburg in der 38. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung. Reza Ghoochannejhad gelang in der 54. Minute der Ausgleich für den Tabellenvierten der niederländischen Eredivisie, ehe Michel Vlap in der 86. Minute der Siegtreffer für Heerenveen glückte.

Der niederländische Nationalspieler Joost van Aken sah kurz vor Schluss wegen eines absichtlichen Handspiels noch die Rote Karte.

Traum-Comeback für Clemens

Der 1. FC Köln feiert einen knappen 1:0-Sieg gegen Zweitligist VfL Bochum.

Dabei feierte Christian Clemens ein gelungenes Comeback: Der Mittelfeldspieler, der in der Winterpause vom Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 zu den Rheinländern zurückgekehrt war, erzielte im ersten FC-Testspiel des Jahres den Siegtreffer.

Freuen konnte sich FC-Trainer Peter Stöger auch über eine gute Leistung von Milos Jojic (24) in den ersten 45 Minuten. Der Serbe, der im letzten halben Jahr weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben war und sich für 2017 viel vorgenommen hat, durfte sich nach einer starken ersten Hälfte ausruhen.

Ingolstadt siegt überzeugend

Die abstiegsgefährdeten Schanzer gewannen ihr erstes Spiel 2017 gegen Zweitligist 1. FC Heidenheim 3:0 (1:0) und hinterließen dabei nur sechs Tage nach dem Trainingsauftakt einen ordentlichen Eindruck.

Die Treffer für die Gastgeber, die auf ein Trainingslager in sonnigen Gefilden verzichten, erzielten Lukas Hinterseer (26.), Maurice Multhaup (80.) und Moritz Hartmann (90.).

Allerdings musste Trainer Maik Walpurgis bereits früh verletzungsbedingt wechseln. Mittelfeldspieler Almog Cohen musste bereits in der 20. Minute leicht angeschlagen den Platz verlassen.

Augsburg verpasst Sieg

Der FC Augsburg ist im ersten Spiel von Manuel Baum als Cheftrainer nur zu einem Unentschieden gekommen.

Im ersten Testspiel ihres Wintertrainingslagers trennten sich die Augsburger 1:1 (1:0) vom niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar. Der Ex-Münchner Takashi Usami (21.) brachte den Tabellenzwölften in Marbella in Führung, Wout Weghorst (60.) glich zum 1:1 aus.

Die Ergebnisse der Testspiele im Überblick:

RB Leipzig - Ajax Amsterdam 1:5 (0:3)
Borussia Dortmund - PSV Eindhoven 4:1 (2:0)
VfL Bochum - 1. FC Köln 0:1 (0:1)
FC Ingolstadt - 1. FC Heidenheim 3:0 (1:0)
FC Augsburg - AZ Alkmaar 1:1 (1:0)
VfL Wolfsburg - SC Heerenveen 1:2

Weiterlesen