Schalke 04 plagt sich weiter mit extremem Verletzungspech in der Verteidigung herum und wirft den Blick auf Holger Badstuber. Trainer Markus Weinzierl schwärmt.

Wohin wechselt Holger Badstuber? Der FC Bayern will mit dem Verteidiger verlängern, anschließend soll er bis Saisonende ausgeliehen werden.

Mit Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg haben sich laut Sport Bild zwei neue Kandidaten in den Poker eingeschaltet, besonders von S04 soll es großes Interesse geben. Wie die Zeitung berichtet, wird die Verpflichtung des 27-Jährigen intensiv intern diskutiert.

"Wenn man sieht, dass mit Naldo heute nur ein Innenverteidiger auf dem Platz stand, dann ist das eine Position, wo man näher hinschauen muss", sagte Schalke-Manager Christian Heidel der WAZ.

Mit Benedikt Höwedes (Hüftreizung), Matija Nastasic (Achillessehnenbeschwerden) und Thilo Kehrer (Adduktorenverhärtung) laborieren gleich drei Innenverteidiger im Trainingslager an Verletzungen - Badstuber könnte weiterhelfen.

"Er hat Qualität, ist ein sehr erfahrener Spieler", meinte Trainer Markus Weinzierl bei Sport Bild zum Thema Badstuber. "Ob so etwas möglich ist, weiß ich nicht. Klar, dass wir uns Gedanken machen, ob er ein Spieler für Schalke 04 sein könnte."

Zuletzt sah es eher danach aus, als ob Badstuber in die Premier League wechseln könnte. Manchester City und Swansea City hatten bereits Interesse angemeldet.

Weiterlesen