Robert Lewandowski überholt seinen Vorgänger beim FC Bayern in der ewigen Torjägerliste der Bundesliga-Ausländer. Zudem stellt der Pole einen neuen Rekord auf.

Robert Lewandowski von Rekordmeister Bayern München hat sich in der Liste der Ausländer mit den meisten Bundesliga-Toren auf den alleinigen zweiten Platz geschoben.

Der Pole erzielte beim 2:1 (1:1)-Auswärtssieg der Münchner gegen den SC Freiburg seine Treffer Nummer 134 und 135 und zog damit am Brasilianer Giovane Elber (133) vorbei.

Der Bremer Claudio Pizarro führt die Liste mit 190 Toren an.

Zudem traf Lewandowski zum 60. und 61. Mal im 80. Spiel für Bayern. So schnell gelang keinem Spieler bei einem Bundesligaklub diese Marke.

1. Claudio Pizarro (Peru/Werder Bremen/Bayern München) 418 Spiele/190 Tore

2. Robert Lewandowski (Polen/Borussia Dortmund, Bayern München) 211/135

3. Giovane Elber (Brasilien/Borussia Mönchengladbach, VfB Stuttgart, Bayern München) 260/133

4. Ailton (Brasilien/MSV Duisburg, Hamburger SV, Schalke 04, Werder Bremen) 219/106

4. Stephane Chapuisat (Schweiz/Bayer 05 Uerdingen, Borussia Dortmund) 228/106

Weiterlesen