Mats Hummels beim Pressegespräch in Doha
Mats Hummels beim Pressegespräch in Doha © Twitter /@chkuepp

Doha - Mats Hummels verrät: Er hat nicht wirklich Lust auf den Confed Cup in Russland. Bayern-Kollege David Alaba will 2017 "einige Sachen besser machen".

Vom 17. Juni bis zum 2. Juli 2017 wird in Russland der Confed Cup ausgetragen. Deutschland ist als amtierender Weltmeister für die WM-Generalprobe qualifiziert.

Doch Mats Hummels wäre nicht traurig, wenn Bundestrainer Joachim Löw ihn nicht für das Turnier nominieren würde. Das verriet der Innenverteidiger des FC Bayern im Trainingslager der Münchner in Katar.

Sein Bayern-Kollege David Alaba zog eine durchwachsene persönliche Bilanz für das Jahr 2016. Im neuen Jahr will der Österreicher einiges besser machen.

Der TICKER der Pressegespräche zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Mats Hummels ist fertig. Die Presserunde ist beendet.

+++ Hummels über den Confed Cup +++

"Ich wäre nicht böse drum, wenn ich einer der Spieler wäre, die frei bekämen."

+++ Hummels über China +++

"Damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Weil es für mich einfach irrelevant ist."

+++ Hummels über Ribery und Robben +++

"Absolute Weltklasse-Spieler. Enorm, enorm wichtig für uns!"

+++ Hummels über die Bayern-Jäger +++

"Unsere Konkurrenten bleiben wohl Leipzig und von der Qualität auch Dortmund. Alle anderen sind schon sehr weit weg."

+++ Hummels über CL-Gegner Arsenal +++

"Puh. Arsenal ist weit weg. Ich würde das jetzt gerne noch ein bisschen wegschieben."

+++ Hummels über die Jagd nach Titeln +++

"Ich habe seit 2012 keinen Vereinstitel mehr gewonnen. Mich reizt jeder Titel gleich."

+++ Hummels über seine kurzzeitig blondierten Haare +++

"Ich fand es extrem, wie groß das Frisuren-Thema gemacht wurde. Ich fand aber nicht, dass es so schlecht aussah."

+++ Hummels über das Trainingslager +++

"Ich glaube, dass wir hier eine sehr gute Vorbereitung auf die Rückrunde absolvieren."

+++ Hummels über die WM in Katar +++

"WM 2022 ist für mich Stand jetzt unwahrscheinlich!"

+++ Hummels über schlaflose Nächte +++

"Habe heute morgen geschlafen, hatte ein paar Probleme in den letzten Tagen mit dem Schlaf."

+++ Hummels zieht Bilanz +++

"Ich habe mich sehr gut eingefunden beim FC Bayern. Habe sehr konstant die Leistungen bestätigt. Ich kann absolut zufrieden sein."

+++ Hummels mit Verständnis für Badstuber +++

"Ich kann ihn verstehen. Aber das muss der Klub entscheiden."

+++ Alaba sagt Servus +++

Das war's schon. Alaba geht und macht Platz für Mats Hummels.

+++ Alaba über seine Lieblingsposition +++

"Ich kann auf mehreren Positionen spielen, bin flexibel."

+++ Alaba über den österreichischen FCB-Youngster Marco Friedl +++

"Er ist sehr weit, kommt aus einem guten Elternhaus. Früher war er ein lieber Bub. Jetzt wird er frecher."

+++ Alaba über Holger Badstuber +++

"Ich hoffe, dass der Holger bei uns bleibt und versuche auf der linken Seite meinen Job zu machen."

+++ Alaba über die Königsklasse +++

"Das Champions-League-Finale ist einer unserer Träume. Wir tun alles dafür, um diesen zu verwirklichen."

+++ Alaba über seine Ziele +++

"Ich möchte in diesem Jahr einige Sachen besser machen. Darauf schaue ich hin und dafür arbeite ich."

+++ Alaba über sein persönliches Jahr 2016 +++

"2016 gab es für mich Höhen und Tiefen. Aber ich habe mich auf und neben dem Platz sehr entwickelt."

+++ Alaba über seine Verfassung +++

"Ich bin ein bisschen erkältet. Sonst passt alles!"

+++ Jetzt geht's los +++

David Alaba nimmt Platz.

+++ Kleine Verzögerung +++

Alaba und Hummels lassen noch auf sich warten.

Weiterlesen