FBL-GER-BUNDESLIGA-MAINZ-DORTMUND
Marco Reus (l.) brachte den BVB in Mainz in Führung © Getty Images

Mainz bleibt der Lieblingsgegner von Marco Reus. Gegen kein anderes Team netzt der BVB-Star so häufig wie gegen die Rheinhessen. Auch seine Saisonbilanz ist beeindruckend.

Für Marco Reus bleiben Duelle mit dem 1. FSV Mainz 05 etwas ganz Besonderes.

Gegen kein anderes Bundesliga-Team trifft der Nationalspieler von Borussia Dortmund so gerne wie gegen die Rheinhessen.

Sein Treffer zum 1:0 nach 124 Sekunden beim 1:1 am Sonntag war bereits der elfte gegen den FSV im 14. Pflichtspiel. Bei den letzten fünf Aufeinandertreffen steuerte Reus stets einen Treffer bei. 

Reus'  Bilanz in dieser Saison, in die er aufgrund einer langwierigen Schambeinverletzung erst Mitte November starten konnte, liest sich nicht minder beeindruckend.

In den bisher acht absolvierten Pflichtspielen brachte es der 27-Jährige bereits auf zwölf Scorerpunkte (5 Tore, 7 Vorlagen) und ist im Schnitt alle 48 Minuten an einem Treffer beteiligt.

SPORT1 fasst weitere Daten aus der Partie Mainz gegen Dortmund zusammen:

- Für den BVB endete in Mainz eine Serie: Als einziges Team der Liga hatte die Borussia bis zum Sonntag nach einer eigenen Führung in dieser Saison immer auch die drei Punkte genommen

- Eine andere Serie hat indes weiter Bestand: Auch im zehnten Liga-Auswärtsspiel kassierte das Team von Trainer Thomas Tuchel immer mindestens ein Gegentor

- Marcel Schmelzer bestritt in Mainz sein 300. Pflichtspiel für die Borussia

- Der FSV ist in der Luft eine Klasse für sich: Danny Latzas Treffer zum 1:1 war bereits das neunte Saisontor der Mainzer per Kopf. Kein Team traf auf diese Art und Weise häufiger

- Mainz verdiente sich den Punkt durch eine klare Leistungssteigerung nach der Pause. Hatten die Hausherren im ersten Durchgang nur zwei Mal aufs Tor geschossen (Saisonnegativrekord), flogen nach dem Seitenwechsel sieben Schüsse auf das Tor von Gäste-Keeper Roman Weidenfeller. Dortmund brachte ab der 46. Minute nur fünf Versuche zu Stande.

Weiterlesen