Borussia Dortmund startet mit einem Sieg in die Vorbereitung auf die restliche Saison. Gegen PSV Eindhoven präsentiert sich der BVB in Torlaune.

Borussia Dortmund ist mit einem ungefährdeten Testspiel-Sieg ins neue Jahr gestartet.

Der deutsche Vize-Meister gewann in seinem Trainingslager in Spanien am Samstag gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven 4:1 (2:0) und zeigte dabei eine gute Leistung.

"Wir sind glücklich, weil wir 20 Spieler einsetzen konnten und sich keiner verletzt hat. Wir haben ein top Ergebnis bekommen und verdient gewonnen. Wir konnten den ersten Test nutzen, um uns einzuspielen, deshalb ist alles gut", sagte Tuchel auf SPORT1-Nachfrage.

Marco Reus verschoss für den BVB zunächst einen Foulelfmeter (18.), brachte seine Mannschaft aber 60 Sekunden später doch in Führung (19.). Diese bauten Shinji Kagawa (40.) und André Schürrle (52.) vor 5351 Zuschauern in La Linea bei Marbella aus.

Tuchel sieht Aubameyangs Fehlen gelassen

Der BVB trat ohne Pierre-Emerick Aubameyang an, der zum Afrika-Cup (14. Januar bis 5. Februar) in seiner Heimat Gabun reist.

Sein Fehlen bereitet Tuchel indes wenig Sorgen. "Es ist zeitlich überschaubar. Auba kommt hoffentlich gesund wieder und steht uns dann für den Großteil der Rückrunde zur Verfügung", sagte der BVB-Coach.

Der frühere Gladbacher Luuk De Jong traf gegen eine fast komplett ausgetauschte Dortmunder Elf zum 1:3 (57.). Schürrle legte noch das 4:1 für Christian Pulisic auf (74.).

Einen zweiten Test wird die Borussia in Marbella gegen Standard Lüttich (12. Januar) absolvieren. Die Generalprobe für das erste Pflichtspiel 2017 bei Werder Bremen am 21. Januar ist der Test beim Drittligisten SC Paderborn vier Tage zuvor.

Weiterlesen