FBL-EUR-C1-LEVERKUSEN-TRAINING
Lars Bender und Kevin Volland fehlen der Werkself beim Rückrundenauftakt © Getty Images

Die Werkself muss gegen den Tabellendritten auf zwei wichtige Stammspieler verzichten. Wieder zur Verfügung steht dafür ein Bayer-Urgestein.

Weiterhin ohne Kapitän Lars Bender und Kevin Volland sowie auch ohne Danny da Costa muss Bayer Leverkusen seine angestrebte Aufholjagd in der Bundesliga angehen.

Dieses Trio steht nach Angaben von Trainer Roger Schmidt für das erste Ligaspiel der Werkself im neuen Jahr am Sonntag gegen Hertha BSC (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) nicht zur Verfügung.

Bender könne zwar nach einer langwierigen Fußverletzung wieder an Teilen des Mannschaftstrainings teilnehmen, ein Einsatz am Sonntag käme aber zu früh. Nationalspieler Volland, der nach einer schweren Muskelverletzung vergangene Woche ins Training zurückgekehrt war, wird von Rückenbeschwerden ausgebremst. Dafür steht Torjäger Stefan Kießling, der zuletzt wegen Hüftproblemen kürzer treten musste, gegen Berlin wohl wieder zur Verfügung. 

Zudem setzt Schmidt große Hoffnung in die Rückkehr von Nationalspieler Karim Bellarabi, der den Großteil des ersten Saisonabschnitts aufgrund eines Muskelbündelrisses verpasst hatte. "Wir freuen uns, dass er wieder dabei ist, dürfen aber keine Wunderdinge von ihm erwarten", sagte der Bayer-Coach.

Für Sonntag sei er trotz der vielen Ausfälle optimistisch: "Wir machen vielleicht im ersten Spiel noch nicht alles perfekt, wollen es aber so gut machen, dass wir als Sieger vom Platz gehen."

Weiterlesen