Riechedly Bazoer soll das Wolfsburger Mittelfeld verstärken © twitter.com/@VfL_Wolfsburg

Mit Riechedly Bazoer startet der VfL Wolfsburg in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Beim Auftakt nach der Winterpause fehlen allerdings zwei andere Akteure.

Der VfL Wolfsburg ist mit seinem Winter-Neuzugang Riechedley Bazoer in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet.

Die Wolfsburger stellten den 20-jährigen Mittelfeldspieler, der vom niederländischen Klub Ajax Amsterdam zum VfL wechselte, beim ersten Training nach der Winterpause vor.

Die Verpflichtung von Bazoer ist neben dem Abgang von Julian Draxler zu Paris St. Germain eine der größten personellen Veränderungen beim in dieser Saison strauchelnden Bundesligisten.

Osimhen und Wollscheid fehlen

Der Nigerianer Victor Osimhen, der nach einer Operaton noch nicht wieder bei hundert Prozent ist, fehlte dagegen noch bei der ersten Einheit unter Trainer Valerien Ismael.

Ebenso beim Auftakt nicht dabei waren Philipp Wollscheid und Carlos Ascues. Letzterer wird an seinen Heimatklub FBC Melgar Arequipa ausgeliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln.

Der bis zum Saisonende von Stoke City ausgeliehene Wollscheid soll beim VfL dagegen keine Zukunft haben und darf Wolfsburg anscheinend schon in der Winterpause wieder verlassen.

Der VfL wird bereits am Mittwoch ins Trainingslager nach La Manga in Spanien reisen, wo in acht Tagen an der richtigen Form für die Rückrunde gefeilt werden soll.

Weiterlesen