VfL Wolfsburg v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Valerien Ismael wird wohl doch noch länger Trainer des VfL Wolfsburg bleiben © Getty Images

Die Zeit von Valerien Ismael als Cheftrainer beim VfL Wolfsburg geht nun doch weiter. Ein Mitglied des Aufsichtsrats-Präsidiums wehrt Gerüchte um einen Trainerwechsel ab.

Hans-Gerd Bode, Mitglied des Aufsichtsrats-Präsidiums beim VfL Wolfsburg, hat dem Wolfsburger Trainer Valerien Ismael den Rücken gestärkt.

Vor dem Spiel des VfL Wolfsburg bei Borussia Mönchengladbach sagte Bode bei Sky: "Ich glaube, da ist in den Medien in den letzten Tagen ein Name in den Mittelpunkt gerückt worden und dann entwickeln sich solche Dinge."

"Uns geht es darum, deutlich zu machen: Valerien Ismael ist unser Trainer. Die Gerüchte, die dort überall herumwabberten, haben aus unserer Sicht keine Grundlage."

Zur Zukunft des VfL-Cheftrainers sagte Bode. "Er macht heute seine letztes Spiel vor der Weihnachtspause und wird dann, ich glaube am 3. Januar, gemeinsam mit der Mannschaft wieder ins Training gehen und dann die Mannschaft auf die bevorstehenden Heimspiele vorbereiten, die wir Ende Januar haben."

Außerdem sagte der Kommunikationschef, es habe keine konkreten Absprachen mit David Wagner gegeben, der als Nachfolger von Ismael gehandelt wurde. 

Weiterlesen