Hoffenheims Sportchef Alexander Rosen sieht den wahrscheinlichen Abgängen von Niklas Süle und Sebastian Rudy zum FC Bayern gelassen entgegen.

"Wir können damit umgehen, weil wir es gewohnt sind. Irgendwann wird die Spielerqualität zu groß für unseren Klub", sagte Rosen nach dem 1:1 zum Jahresabschluss gegen Werder Bremen.

Nach SPORT1-Informationen ist der Wechsel von Rudy zum FC Bayern bereits fix. Der Nationalspieler wird im neuen Jahr einen Dreijahresvertrag bei den Bayern unterschreiben.

In Sachen Winter-Transfers hat der Sportchef der Kraichgauer auch eine klare Meinung: "Es wird keine Neuzugänge geben." Es werde nur Gespräche mit Spielern geben, die den einzig ungeschlagenen Klub im deutschen Profifußball unter Umständen verlassen wollen.

Weiterlesen