FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERNMUNICH-LEIPZIG
Emil Forsberg muss mehrere Spiele zuschauen © Getty Images

Emil Forsberg muss nach seinem Platzverweis im Spitzenspiel gegen den FC Bayern mehrere Spiele zuschauen. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt.

Offensivspieler Emil Forsberg von RB Leipzig ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Spiele gesperrt worden.

Der Schwede hatte am Mittwochabend im Spiel bei Bayern München (0:3) nach einem Foul an Philipp Lahm die Rote Karte gesehen.

Verein beziehungsweise Spieler haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Weiterlesen