Klassisches Rot und feine weiße Längsstreifen: So könnte das neue Heimtrikot des FC Bayern aussehen © Franco Carabajal / Getty Images

München - Ein Designer veröffentlicht eine Studie zu den neuen Kleidern des FC Bayern. Die Designs der Shirts erinnern dabei an zwei erfolgreiche Äras beim Rekordmeister.

von

Sieht so das neue Heimtrikot des FC Bayern München aus?

Saison für Saison machen Sportartikelhersteller sowie Vereine ein großes Geheimnis um das Design ihrer neuen Leibchen.

Nun ist im Internet eine Studie des Grafik- und Trikotdesigners Franco Carabajal aufgetaucht, die das neue Heim- sowie Auswärts-Jersey des Rekordmeisters zeigen soll.

Der Südamerikaner hat beste Kontakte in die Szene und baute anhand der Details, die ihm zugetragen worden sind, die vermeintlich neuen Kleider der Bayern grafisch nach. Nach demselben Prinzip hat er auch in der Vergangenheit schon viele Klubtrikots vorausdesignt - mit sehr hoher Trefferquote.

Retro-Design von 1973

Demnach wird es beim Heimtrikot ein Revival des Trikots der 1973er Doublesieger-Mannschaft um Kapitän Franz Beckenbauer geben, die neben der Meisterschaft auch noch den Landesmeister-Pokal gewinnen konnte. 

Kapitän Franz Beckenbauer (l.) führt seine Bayern anno 1973 in edlen Längsstreifen auf das Feld © Imago

Schon damals liefen die Roten in edel anmutenden weißen Längsstreifen auf, die bei der Neuauflage nun aufgegriffen werden sollen. Lediglich an den Ärmeln soll laut der Studie im Vergleich zu damals auf die Applikation verzichtet werden.

Im Gegensatz zum Rundhals soll außerdem ein V-Ausschnitt das Trikot oben abschließen. 

Auswärts wie in den 90ern

Auch das Design des neuen Auswärtstrikots will der Designer erfahren haben.

So sollen die Münchnern künftig wie bereits Ende der 90er Jahre in dunklem Navy-Blau und einem roten Brustring auflaufen. An den Ärmeln sorgt eine weiße Applikation für ein Highlight, seitlich sind rote Längsstreifen eingearbeitet.

Für das Design des Champions-League-Leibchens waren im Vorfeld die Fans zuständig. Aus den Vorschlägen wird eine Jury der Spieler den besten Entwurf auswählen. 

Das endgültige Design des neuen Satzes soll übrigens erst im Mai verkündet werden.

Weiterlesen